Home > Blog > Ist eine Solar Powerbank sinnvoll?

Ist eine Solar Powerbank sinnvoll?

Strom für unterwegs: Ist eine Solar Powerbank sinnvoll?

Grundsätzlich sind Powerbanks ausgesprochen hilfreich für alle mehrtägigen Outdoor-Aktivitäten. Wird das Smartphone bei Ausflügen in die Natur für Navigation und Kommunikation verwendet, hängt schließlich viel vom Akkustand ab. Eine Powerbank gestaltet einen Trip ins Grüne angenehmer, aber auch deutlich sicherer. Beispielsweise kann im Notfall ein leerer Akku vom Smartphone schnell etwas aufgeladen werden, um einen Notruf abzusetzen. Zudem vereinfacht die mobile Ladequelle in der Tasche, längere Ausflüge zu unternehmen. Schließlich versprechen gerade die entlegenen Pfade jenseits von Steckdosen und Straßen erlebnisreiche Abenteuer.

Eine Powerbank ist tatsächlich ausgesprochen hilfreich auf Reisen. Aber ist auch eine Solar Powerbank sinnvoll? Dabei handelt es sich um eine besondere Variante, die mit integrierten Fotovoltaik-Zellen ausgestattet ist. Dadurch kann sie laufend während der Tour Strom selbst produzieren und speichern. Verschiedene Hersteller bieten Modelle mit unterschiedlichen Kapazitäten und Extras an. Ob eine Solar Powerbank sinnvoll ist oder auch nicht, hängt zum einen vom Modell und zum anderen vom Einsatzzweck ab.

Wie sinnvoll ist eine Solar Powerbank für unterwegs?

Ist der Akku vom Smartphone unerwartet leer, dann kann das in ernste Schwierigkeiten bringen. Je nachdem, wo das passiert, ist es nicht immer möglich, in eine Gaststätte einzukehren, um das Smartphone aufzuladen. Ohne Navigation und ohne die Möglichkeit, einen Hilferuf absetzen zu können, möchte wohl niemand alleine in der Wildnis stehen. Da kommt es gerade recht, Strom selbst zu erzeugen. Schließlich ist der Strombedarf für die mitgeführten Geräte eigentlich nicht sehr groß.

Dank modernster Technik hat sich der Strombedarf unterschiedlichster Geräte deutlich reduziert. Smartphone, LED-Leuchten und Kamera-Akkus sind sehr genügsam. Sofern es sich nicht um batteriebetriebene Geräte handelt, können sie mit passendem Kabel durch die Solar Powerbank via USB aufgeladen werden. Das Beste daran ist, dass es sich dann sogar um selbst erzeugten Strom handelt.

Geht der Strom dann mit einer Solar Powerbank niemals aus? Leider doch, denn der Stromertrag einer Solar Powerbank ist außerordentlich gering, vor allem bei Varianten mit nur einem Panel. Wer viele Geräte mitnimmt, die via USB aufladbar sind, kann trotzdem von einer Solar Powerbank profitieren, allerdings sollte niemand zu viel erwarten. Wer lange unterwegs ist, kann durchaus von dem wenigen selbst erzeugten Strom ein paar Akkus laden. Sofern sie mit mehreren Paneelen ausgestattet ist, und die Sonne viel scheint, kann eine Solar Powerbank daher sinnvoll sein. Es ist aber nicht ratsam, sich zu sehr auf Sonnenenergie zu verlassen.

Das sind die Vorteile einer Solar Powerbank

  • Eine Solar Powerbank kann regulär über eine Steckdose sowie bei Sonnenschein über Solarpaneele aufladen.
  • Beim Camping kann sie praktischerweise einfach an einen sonnigen Platz gelegt werden.
  • Solarenergie ist umweltfreundlich und in Form einer kleinen Powerbank eine verhältnismäßig preisgünstige Möglichkeit, unterwegs an Strom zu kommen.
  • Im Vergleich zu faltbaren Solarpaneelen ist eine Solar Powerbank kompakt und leicht zu transportieren.
  • Im Gegensatz zu Powerstations wiegt sie deutlich weniger.
  • Mit passenden Kabeln lassen sich unterschiedliche Geräte laden, wie Tablets, Kameras, Lautsprecher, GPS-Navigationsgeräte oder Drohnen.
  • Je nach Kapazität lassen sich Smartphones und sogar Tablets mehrfach aufladen.
  • Dank Ladezustandsanzeige sind Verbrauch und Stromerzeugung gut nachvollziehbar.

Das sind die Nachteile einer Solar Powerbank

  • Die Fläche eines Paneels ist so klein, dass sich eine Solar Powerbank mit einem einzigen Paneel kaum lohnt.
  • Selbst bei guter Sonnenausbeute benötigt diese sehr lange zum Laden. Die Dauer, bis es vollständig aufgeladen ist, hängt aber auch von der Kapazität der Powerbank ab.
  • Die Ladedauer ist ebenfalls abhängig von der Sonneneinstrahlung.
  • Sogar mit 4 Paneelen dauert es mehrere Tage, um die Powerbank vollständig aufzuladen.
  • Mit mehreren Paneelen ist die Solar Powerbank nicht mehr ganz handlich.
  • Kälte beeinträchtigt die Ladeleistung und schwarze Powerbanks können bei hohen Temperaturen und starker Sonnenbestrahlung schnell überhitzen.
  • Jedes zusätzliche Bauteil eines Gerätes ist eine mögliche Quelle für einen Defekt, in diesem Fall die Solarpaneele.

Darauf ist vor dem Kauf einer Solar Powerbank zu achten

Ausflüge in die Natur bereichern das Leben, wenn aber die Akkus in der Wildnis leer gehen, ist guter Rat teuer. Eine Solar Powerbank erzeugt zwar auch mit mehreren Paneelen relativ wenig Strom. Mit Geduld für mehrere Tage sowie Glück mit sonnigem Wetter, liefert sie aber etwas Energie, um beispielsweise Smartphone und Taschenlampe aufzuladen. Wer für seine Vorhaben den Kauf einer Solar Powerbank in Erwägung zieht, sollte ein paar Dinge vor dem Kauf beachten:

  • Bei einer Solar Powerbank mit mehreren Paneelen und ausreichender Kapazität das Preis-Leistungs-Verhältnis im Blick behalten.
  • Die Kapazität kann sich bei den Modellen deutlich unterscheiden. Der Strombedarf ist individuell und von mehreren Faktoren abhängig, darunter wie lange die Touren gehen, wie viele Geräte mitgeführt werden, und wie oft das Smartphone durch die Solar Powerbank geladen werden kann.
  • Bei leichtem Gepäck ist auf Gewicht, aber auch auf die Größe sowie die benötigte Fläche der faltbaren Paneele zu achten.
  • Gut zu wissen ist außerdem, wie sich die Solar Powerbank beispielsweise am Rucksack befestigen lässt, sodass sie in der Sonne laden kann.
  • Des Weiteren darauf achten, wie viele Anschlüsse vorhanden sind und ob für Qi-fähige Geräte induktives Laden möglich ist.
  • Je nach Einsatzzweck sollte sie staubdicht, spritzwassergeschützt oder wasserfest sein. Darüber hinaus ist interessant, über welche Features eine Solar Powerbank noch verfügt. Manche besitzen eine integrierte Taschenlampe, einige sogar mit SOS Modus. Es gibt auch Modelle, an denen bereits ein Karabiner für die Befestigung vorhanden ist, andere wiederum sind mit einem Kompass ausgestattet.

Solar Powerbank kaufen: Dann lohnt es sich wirklich

Egal, ob Wochenendtrip, Campingurlaub oder Weltreise, neben der Ausrüstung ist die Energieversorgung von entscheidender Bedeutung. Deshalb sollte die Solar Powerbank robust sein und mit Kapazität, Funktion und Ausstattungsmerkmalen zu den individuellen Outdoor-Aktivitäten passen. Mehr Informationen und Aufschluss darüber, wann welche Solar Powerbank sinnvoll ist, finden sich in diesem Solar Powerbank Test & Vergleich.

4.7/5 - (4 votes)
Outdoor Brüder
Outdoor Blog mit Ratgebern, Tests und Vergleichen von Outdoor-Ausrüstung sowie Erfahrungsberichte zu Wanderungen.

*Wir suchen für euch nach Produkten, von denen wir glauben, dass sie euch einen Mehrwert bieten. Die Auswahl der Produkte erfolgt subjektiv und ist unabhängig von Herstellern. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops, von denen wir beim Kauf eines Produktes ggf. eine Provision erhalten.

© Outdoor Brüder 2022
cross