Picknickdecke: Test & Vergleich 2020

Eine Picknickedecke ist eine Decke die man Draußen verwendet. Im Allgemeinen wird der Begriff Picknickdecke verwendet, wenn man von einer Unterlage redet, auf der man gemütlich draußen sitzen oder liegen kann. In unserem Picknickdecke Test & Vergleich gehen wir auf die unterschiedlichen Eigenschaften beim Kauf einer Picknickdecke ein und zeigen dir wieso du eine Picknickdecke outdoor verwenden sollte.

Inhaltsverzeichnis

Wieso Picknickdecke benutzen?

Eine Picknickdecke bietet viele Vorteile. Sie dient als Unterlage zwischen dir und dem Boden. Dadurch kann sie dich vor Schmutz schützen und deine Klamotten werden nicht dreckig. Des Weiteren besitzen viele Picknickdecken eine isolierende Schicht auf der Unterseite, wodurch die Feuchtigkeit des Bodens nicht zu dir durchdringen kann. Zusätzlich kann sie dich vor Kälte schützen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine Picknickdecke der ideale Begleiter ist, um deine Zeit in der Sonne besser genießen zu können.

Vorteile
  • Schützt dich vor Kälte
  • Schützt dich vor Schmutz
  • Schützt dich vor Feuchtigkeit
Nachteile

    Worauf bei einer Picknickdecke achten?

    Folgendes solltest du beim Kauf einer Picknickdecke berücksichtigen:

    Material

    Das Material ist eines der Hauptkriterien auf die du achten solltest. Die wohl am verbreitesten Materialien sind Polyester, Baumwolle, Fleece, Nylon oder Polyacryl.

    • Polyester: Wirft kaum Falten, ist leicht und trocknet schnell.
    • Baumwolle: Wirft Falte, nimmt Feuchtigkeit gut auf ist aber leicht und weich.
    • Nylon: Wirft kaum Falten, ist leicht und sehr robust.
    • Fleece: Ist weich hält gut warm und nimmt Feuchtigkeit nicht nicht so gut auf.
    • Polyacryl: Knittert kaum, ist weich, und langlebig.
    Prinzipiell eignen sich alle fünf Materialien für Picknickdecken. Wähle am besten eine mit der  du gute Erfahrungen gemacht hast oder die für ein gutes Gefühl auf deiner Haut sorgt.

    Isolierung

    Damit du vor Schmutz, Feuchtigkeit und Kälte geschützt bist braucht deine Picknickdecke eine isolierende Beschichtung. Achte darauf, dass bei deiner Decke auf der Unterseite eine extra Schicht eingearbeitet ist. Meistens erkennt man dies an der silbernen Farbe. Diese Beschichtung ist in der Regel aus Aluminium oder PVC.

    Preis

    Wie bei allem spielt der Preis eine wichtige Rolle. Du bekommst günstige, isolierte Picknickdecken schon ab ca. 15 €. Teurere kosten ungefähr 30 €.

    Gewicht

    Achte beim Kauf immer auf das Gewicht! Denn wenn du z.B. vorhast länger mit der Picknickdecke zu wandern, dann solltest du ein leichteres Modell wählen. Wenn du mit dem Auto anreist spielt das Gewicht keine Rolle. Picknickdicken sind ab einem Gewicht von ca. 300 Gramm erhältlich.

    Muster

    Es gibt jede Menge Picknickdecken mit unterschiedlichen Mustern, Farben und Farbkombinationen, du hast also eine große Auswahl und solltest wählen, was dir gefällt.

    Die beste Picknickdecke

    Nun stellt sich dir die Frage was die beste Picknickdecke ist. Ich habe dir eine gute Auswahl zusammengestellt, mit der du sicher die beste Picknickdecke für dich findest. Beachte beim Kauf auf jeden Fall die Tipps, die ich dir unter dem Punkt „Worauf beim Kauf achten?“ zusammengefasst habe.

    SONGMICS Picknickdecke

    SONGMICS Picknickdecke

    Die SONGMICS Picknickdecke besteht aus drei Schichten. Die oberste Schicht ist Fleece, die zweite Schaumstoff und die dritte, ist eine Aluminiumschicht. Die Aluminiumschicht wirkt isolierend und schützt dich vor Feuchtigkeit. Das Fleece ist schön flauschig und Sand bleibt nicht direkt daran kleben. Die Picknickdecke lässt sich gut zusammenfalten und mittels eines Klettverschlusses verschließen. Das Packmaß beträgt 40x25x12 cm mit einem Gewicht von 1 kg. Mit dem Tragegriff ist die Decke gut transportierbar. Die Picknickdecke ist 2 M lang und die Breite beträgt entweder auch 2 m oder 1,5 m. Auf der größeren Variante können bis zu sechs Personen sitzen.

    AmazonBasics Picknickdecke

    AmazonBasics Picknickdecke

    Die AmazonBasics Picknickdecke ist mein persönlicher Preis-Leistungssieger unter den Picknickdecken. Das Hauptmaterial ist Polyester. Zusätzlich gibt es eine Schwammfüllung und eine Folie mit einer Aluminiumbeschichtung, um dich vor Feuchtigkeit und Kälte zu schützen. Die AmazonBasics Picknickdecke mit den Maßen 150×195 cm hat ein Packmaß von ca. 38x25x9 cm und wiegt ungefähr 700 g. Ich habe mir selbst diese Decke gekauft und bin vollkommen zufrieden. Sie ist leicht zusammenzufalten und einfach zu transportieren.

    Ponsey Picknickdecke

    Ponsey Picknickdecke

    Die Ponsey Picknickdecke ist 2×2 m groß, bietet 4-6 Personen Platz und besteht aus 40D starkem Fallschirmnylon. Dadurch ist die Picknickdecke draußen für alle Zwecke einsetzbar. Gefaltet ist sie 15×18,5 cm groß.  Sie ist wasser- und sanddicht. Ein besonderer Vorteil ist das geringe Gewicht von nur 322 g. Des Weiteren werden 14,5 cm lange Plastikheringe mitgeliefert, wodurch du die Picknickdecke super fixieren kannst, damit sie nicht verrutscht. Die Decke eignet sich besonders gut am Strand oder auf einer trockenen Wiese, weil sie keine extra Isolierung hat. Wenn du auf der Suche nach einen günstigen, preiswerten und leichten Picknickdecke bist dann solltest du diese in Betracht ziehen.

    SPGOOD Picknickdecke

    SPGOOD Picknickdecke

    Die Picknickdecke von SPGOOD gibt es in unterschiedlichen Größen und Farben. Sie besteht aus drei unterschiedlichen Lagen. Die mittlere Schicht ist ein 5mm dicker Schwamm, wodurch es eine  geringe Polsterung gibt. Die Unterseite besteht aus wasserdichtem PEVA. Diese Picknickdecke kostet, verglichen mit den anderen Decken, ein bisschen mehr, bietet aber ein sehr edles Design. Besonders schön sind die Verschlüsse mit Schnallen. Im zusammengepackten Zustand sind die Maße 40×15 cm. Aufgrund des Handgriffs lässt sie sich besonders einfach tragen.

    Welches Material für eine Picknickdecke wählen?

    Beim Material musst du auf deine eigenen Vorlieben achten. Ich persönlich besitze eine Picknickdecke aus Polyester aber auch Fleece finde ich, weil es sich auf der Haut sehr gut anfühlt, super. Achte darauf, dass deine Picknickdecke eine extra Aluminium- oder PVC-Beschichtung aufweist, damit du vor Kälte und Feuchtigkeit geschützt bist.

    Welche Arten von Picknickdecken gibt es?

    Outdoor Picknickdecken lassen sich in zwei Arten unterteilen. Zum einen gibt es isolierte Picknickdecken, welche auf der Unterseite eine extra Isolationsschicht besitzen. Zum Anderen gibt es Picknickdecken ohne Isolierung. Diese bestehen z.B. ausschließlich aus Baumwolle. Zum Picknicken eignen sich isolierte Decken besser, da dich diese vor Kälte und Feuchtigkeit schützen können.

    Wie soll ich meine Picknickdecke waschen?

    Die meisten Picknickdecken sollte man nicht in die Waschmaschine stecken, sondern mit einem nassen Schwamm und Seife reinigen. Besonders die Unterseite von beschichteten Picknickdecken lassen sich so gut reinigen. Bei bestimmten Modellen kann die Picknickdecke mit einem schonenden Waschprogramm in der Waschmashine gewaschen werden. Achte dabei bitte auf die Angaben des jeweiligen Herstellers.

    Picknickdecke wo kaufen?

    Picknickdecken kann man in verschiedenen Shops kaufen. Oft gibt es auch super Angebote bei z.B. Aldi oder Tchibo. Online kann man Picknickdecken gut bei Decathlon oder Amazon bestellen. Der Vorteil von Amazon ist, dass es dort eine große Auswahl an unterschiedlichen Picknickdecken gibt und du dort bestimmt eine passende für dich finden wirst.

    Was kostet eine Picknickdecke?

    Picknickdecken kosten in der Regel zwischen 15 € und 30 €. Es gibt auch Picknickdecken die aufgrund eines außergewöhnlichen Designs teurer sind. Genauso gibt es Picknickdecken die günstiger sind. Achte bei den günstigeren Picknickdecken darauf, dass diese von unten isoliert sind, damit die Decke nicht nass wird und dich besser vor der Kälte schützt.

    Fazit Picknickdecke Test & Vergleich

    Picknickdecken gibt es in allen Formen und Farben. Mache dir darüber Gedanken wo und wie du deine Picknickdecke einsetzen möchtest und wähle anhand dessen das Material aus. Der wichtigste Tipp ist eine isolierte Picknickdecke zu wählen, damit du alle Vorteile einer guten Picknickdecke genießen kannst.

    Weitere interessante Artikel

    Schreibe einen Kommentar

    Erstellt von:

    Die Outdoor-Brüder

    Wander & Camping Blogger

    Wir sind Patrick & Felix, zwei Outdoor-Begeisterte, die gerne mit dem Rucksack mehrere Tage unterwegs sind. Wir vergleichen Camping-Ausrüstung und geben Tipps rund um das Thema Outdoor-Erlebnisse!

    Lass uns Freunde sein
    Ähnliche Artikel
    Ultraleichter Schlafsack

    Ultraleichte Isomatte: 6 Top-Modelle im Vergleich

    Eine ultraleichte Isomatte gehört neben Zelt, Rucksack und Schlafsack zu den wichtigsten Gegenständen deiner ultralight Ausrüstung. Klassische Isomatten wiegen über ein Kilogramm und haben ein entsprechend großes Packmaß.