Campingstuhl: Test & Vergleich 2020

Campingstühle sind outdoor Allrounder und bieten dir bei Festivals, Wochenendetrips, oder Campen den nötigen Komfort, um gemütlich mit Freunden zusammenzusitzen. In unserem Campingstuhl Test & Vergleich empfehlen wir dir unterschiedliche Campingstühle und geben dir Tipps was du beim Kauf alles beachten solltest.

Inhaltsverzeichnis

Worauf bei einem Campingstuhl achten?

Bei der Auswahl des richtigen Campingstuhls gibt es einiges zu beachten. Neben der Polsterung und der Ausstattung spielen Belastbarkeit, Gewicht sowie das Packmaß eine wichtige Rolle. Überlege dir also gut wann und wo du deinen Campingstuhl einsetzen möchtest und wie lange du vorhast den Stuhl am Stück zu nutzen. Meiner Meinung nach spielen die folgenden Kriterien eine besondere Rolle:

  • Komfort & Form
  • Zusätzliche Austattung
  • Robustheit
  • Gewicht
  • Preis
  • Packmaß
  • Material

Komfort & Form

Ergonomisch geformte Campingstühle / Campingsessel und extra Polsterungen machen das Sitzen wesentlich angenehmer. Besonders die Höhe der Rückenlehne bzw. eine extra Kopfstütze und extra Armlehnen machen einen bequemen Campingstuhl aus, weil du z.B. weniger Nackenschmerzen bekommst. Besonders komfortabel sind Stühle mit einer zusätzlichen Polsterung an deiner Kopfstütze.

Zusätzliche Ausstattung

Die wohl beliebteste extra Austattung ist der Getränkehalter und eine extra Tasche an der Armlehne um Kleinkram zu verstauen. Manche Campingstühle bieten sogar eine extra Lehne um die Füße hochzulegen.

Robustheit

Suche dir einen Campingstuhl der für dein Körpergewicht geeignet ist und auch auf einem unebenen Untergrund stabil steht. Besonders wenn der Campingstuhl auf einem Festival genutzt wird sollte der Stuhl robust sein, da es auch vorkommen kann, dass Fremde oder Freunde deinen Stuhl benutzen, die ggfs. ein paar Kilo schwerer sind, dementsprechend sollte dieser belastbar sein.

Gewicht

Das Gewicht spielt bei Campingstühlen eher eine untergeordnete Rolle, da man in den meisten Fällen mit dem Auto, der Bahn oder dem Wohnmobil anreist. Falls du vorhast damit Wandern zu gehen solltest du natürlich auf geringes Gewicht achten.

Preis

Der Preis spielt wie bei allen Dingen eine wichtige Rolle. Oft lohnt es sich ein paar Euro mehr auszugeben um eine bessere Austattung wie Polsterung oder eine extra Tasche für die Armlehne zu bekommen. Dabei investiert man gleichzeitig auch in die Langlebigkeit des Campingstuhls.

Packmaß

Das Packmaß ist wie das Gewicht eher unwichtig, da du deinen Campingstuhl nicht für eine längere Zeit von A nach B tragen wirst. Bei der Anreise mit dem Auto ist meistens genug Platz vorhanden.

Material

Das Gestell besteht meistens aus Stahl oder Aluminium. Aluminium hat den Vorteil dass es leichter ist. Stahl ist hingegen robuster. Das Hauptmaterial besteht bei den meisten Campingstühlen aus Polyester, welches sehr wetterbeständig ist. Ist gibt auch Hersteller die Stoff verwenden. Wenn du allerdings vorhast deinen Stuhl draußen stehen zu lassen solltest du in der Regel auf Polyester zurückgreifen.

Welcher Campingstuhl ist gut?

Abhängig vom Einsatzzweck und der Anforderung wie robust der Campingstuhl sein muss eignen sich einige mehr wie andere. Folgend stelle ich dir die Campingstühle vor die ich persönlich am besten finde.

DAM Campingstuhl

DAM Campingstuhl

Der Campingstuhl von DAM hat alles was einen guten Campingstuhl ausmacht. Durch seine hohe Rückenlehne und eine abnehmbare Kopfpolsterung ist er besonders bequem. Dadurch kann man ohne Probleme mehrere Stunden am Stück komfortabel sitzen. Praktisch sind die zwei vorhanden Getränkehalter, die auch als Aufbewahrungstaschen für Schlüssel oder Ähnliches genutzt werden können. Das Material ist 100% Polyester und ist entsprechend einfach zu reinigen. Die Belastbarkeit geht bis zu 130 kg. Das Aufbaumaß beträgt 70x85x98 cm (Transportmaß: 20 x 20 x 98 cm). Der Stuhl wiegt ca. 4 kg. Ich benutze seit Jahren ein ähnliches Modell für Festivals und würde es mir jederzeit wieder kaufen.

Navaris Campingstuhl

Navaris Campingstuhl

Der Campingsessel von Navaris ist durch seine extrem große Sitzfläche besonders bequem. Durch seine Konstruktion ist er besonders robust und kann bis zu 150 kg tragen. Das Packmaß beträgt lediglich 88x22x21 cm. Der Campingstuhl wiegt ungefähr 3,8 kg. Im Lieferumfang ist eine extra Tragetasche enthalten. Das Hauptmaterial ist Polyester. Campingsessel sind sehr gemütlich auch für Personen mit einer etwas kräftigeren Statur.

Nexos Campingstuhl

Nexos Campingstuhl

Das Modell von Nexos ist ein klassischer, einfacher Campingstuhl mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Das Packmaß beträgt 84x11x12 cm und der Campingstuhl hat eine Belastbarkeit von bis zu 120 kg. Zur Ausstattung zählt ein Getränkehalter. Verglichen zu den anderen Modellen ist der Nexos Campingstuhl nicht der bequemste, ist dafür aber der leichteste (2,6 kg). Durch den geringen Preis kann man mit diesem Modell mit Sicherheit nichts falsch machen.

Welche Campingstuhl Arten gibt es?

In der Regel unterscheidet man Campingstühle in zwei Arten. Zum Einen gibt es faltbare Campingstühle und zum Anderen Klappcampingstühle. Beide Arten sind schnell aufzubauen und das Gewicht ist sehr ähnlich. Es ist schwer pauschal zu sagen welche Art die bessere ist. Ich würde faltbare Campingstühle empfehlen, da diese meiner Meinung nach oft komfortabler und robuster sind.

Wo kann ich einen Campingstuhl kaufen?

Campingstühle kann man in den meisten Outdoor-Onlineshops, wie z.B. Bergfreunde kaufen. Die wohl größte Auswahl gibt es wahrscheinlich aber bei Amazon. Oft gibt es auch gute Angebote bei Discountern wie Aldi oder in Baumärkten.

Was kostet ein Campingstuhl?

Basic Campingstühle bekommt man schon relativ günstig für ca. 15 €. Diese werden zwar nicht richtig komfortabel sein, erfüllen aber oft ihren Zweck als Sitzgelegenheit. Luxuriösere Campingstühle, mit mehr Ausstattung und Polsterung, kosten bis zu 60 €. Dafür halten diese oft mehr aus und es ist angenehmer längere Zeit  auf diesen Stühlen zu sitzen.

Wie kann man einen Campingstuhl reinigen?

Die meisten Campingstühle bestehen aus Polyester und können bedenkenlos mit einem Gartenschlauch abgesprüht werden und im Anschluss draußen an der Luft getrocknet werden. Hartnäckigere Flecken können mit einer Bürste und Seifenlauge entfernt werden. Wenn du einen Campingstuhl mit einem Stoffbezug reinigen möchtest, dann solltest du ein bisschen vorsichtiger beim reinigen umgehen.

Fazit Campingstuhl Test & Vergleich

Campingstühle eignen sich für alle möglichen Ausflüge im Freien. Ob für Festivals, Angeln oder Campingurlaub, ein Campingstuhl ist immer dabei. Da man viel mit Freunden und Famile zusammensitzt lohnt es sich bei der Anschaffung auf bestimmte Kriterien wie Belastbarkeit und Ausstattung zu achten. Mache dir vorab Gedanken wie du deinen Suhl nutzen möchtest und suche dir anhand dessen das passende Modell aus.

Weitere interessante Artikel

Schreibe einen Kommentar

Erstellt von:

Die Outdoor-Brüder

Wander & Camping Blogger

Wir sind Patrick & Felix, zwei Outdoor-Begeisterte, die gerne mit dem Rucksack mehrere Tage unterwegs sind. Wir vergleichen Camping-Ausrüstung und geben Tipps rund um das Thema Outdoor-Erlebnisse!

Lass uns Freunde sein
Ähnliche Artikel
Ultraleichter Schlafsack

Ultraleichte Isomatte: 6 Top-Modelle im Vergleich

Eine ultraleichte Isomatte gehört neben Zelt, Rucksack und Schlafsack zu den wichtigsten Gegenständen deiner ultralight Ausrüstung. Klassische Isomatten wiegen über ein Kilogramm und haben ein entsprechend großes Packmaß.