Startseite > 🥾Wandern > Regenponcho Test

Regenponcho Test: Die besten Regenponchos fürs Fahrrad & zum Wandern

Wasserdichte Regenponchos sind praktische Begleiter, um sich vor Regen zu schützen. Da sie den ganzen Körper trocken halten, werden sie gerne auf dem Fahrrad oder beim Wandern anstatt einer Regenjacke genutzt. In unserem wasserdichten Regenponcho Test erfährst du welcher Regenponcho sich für welche Aktivität am besten eignet und welche Modelle für Damen, Herren zu empfehlen sind. Zusätzlich gehen wir unter Anderem noch auf die Frage ein wie nachhaltig und atmungsaktiv Regenponchos sind.

Das Wichtigste zu Regenponchos

  • Regenponcho Damen & Herren: Die meisten Modelle sind Unisex.
  • Gewicht: Das Gewicht von Mehrweg-Regenponchos beträgt zwischen 250 g und 500 g. Einweg-Regenponchos wiegen ca. 50 g.
  • Wasserdichtigkeit: Achte darauf, dass dein Regenponcho eine ausreichende Wassersäule von mindestens 2000 mm hat.
  • Regenponcho Fahrrad: Dein Regenponcho sollte extra Befestigungsmöglichkeiten der Ärmel an den Händen haben & die Kapuze & ggfs. andere Teile des Ponchos sollten festgezogen werden können, damit diese nicht im Wind flattern. Zusätzlich sollte reflektierende Streifen vorhanden sein, damit du im Straßenverkehr besser gesehen wirst.
  • Nachhaltigkeit: Verwende Mehrweg- anstatt Einweg-Regenponchos. Einweg-Regenponchos sollten aus biologisch abbaubarem Material hergestellt sein (z.B. auf Maisbasis).
  • Kaufkriterien: Achte auf das Gewicht und die Größe, damit auch der Rucksack ausreichend Platz unter deinem Regenponcho hat. Manche Ponchos haben auch weitere Funktionen und können z.B. als Zeltunterlage oder Sonnensegel genutzt werden.

Die besten wasserdichten Regenponchos für Damen & Herren

Wanderempfehlung
frogg toggs Standard Ultra-Lite2 Poncho,...
Fahrradempfehlung
HOVNEE Regenponcho, 100% wasserdichter...
alpenmüller® Regenponcho Fahrrad Damen Herren...
Terra Hiker Regenponcho, 3-in-1 Multifunktionales...
LEBEXY Regenponcho Regencape Einmal Einweg,...
Modell
Frogg Toggs Ultralite2
HOVNEE Regenponcho
alpenmüller Regenponcho
Terra Hiker Regenponcho
LEBEXY Regenponcho
Wassersäule
-
5000 mm
5000 mm
3000 mm
-
Unisex
Mehrweg
Taschen
Fahrrad-geeignet
Material
Polypropylene
210T Polyester & PU-Beschichtung
80% Nylon & 20% Polyurethane
210T Polyestergewebe
Polyethylen
Gewicht
255 g
ca. 300 g
478 g
265 g
60 g
Preis
23,47 EUR
Preis nicht verfügbar
36,99 EUR
Preis nicht verfügbar
9,99 EUR
Wanderempfehlung
frogg toggs Standard Ultra-Lite2 Poncho,...
Modell
Frogg Toggs Ultralite2
Wassersäule
-
Unisex
Mehrweg
Taschen
Fahrrad-geeignet
Material
Polypropylene
Gewicht
255 g
Preis
23,47 EUR
Fahrradempfehlung
HOVNEE Regenponcho, 100% wasserdichter...
Modell
HOVNEE Regenponcho
Wassersäule
5000 mm
Unisex
Mehrweg
Taschen
Fahrrad-geeignet
Material
210T Polyester & PU-Beschichtung
Gewicht
ca. 300 g
Preis
Preis nicht verfügbar
alpenmüller® Regenponcho Fahrrad Damen Herren...
Modell
alpenmüller Regenponcho
Wassersäule
5000 mm
Unisex
Mehrweg
Taschen
Fahrrad-geeignet
Material
80% Nylon & 20% Polyurethane
Gewicht
478 g
Preis
36,99 EUR
Terra Hiker Regenponcho, 3-in-1 Multifunktionales...
Modell
Terra Hiker Regenponcho
Wassersäule
3000 mm
Unisex
Mehrweg
Taschen
Fahrrad-geeignet
Material
210T Polyestergewebe
Gewicht
265 g
Preis
Preis nicht verfügbar
LEBEXY Regenponcho Regencape Einmal Einweg,...
Modell
LEBEXY Regenponcho
Wassersäule
-
Unisex
Mehrweg
Taschen
Fahrrad-geeignet
Material
Polyethylen
Gewicht
60 g
Preis
9,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 22.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Frogg Toggs Ultralite2

  • Druckknöpfe an den Seiten
  • Nur 255 g schwer
  • Verstellbare Kapuze
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Aufbewahrungsbeutel enthalten
  • Regenponcho für Damen & Herren
  • Letzte Aktualisierung am 22.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

    Frogg Toggs liefert gute Qualität zum geringen Preis und ist deshalb mein Favorit für Wandertouren. Mit lediglich 255 g ist der Ultraleicht Regenponcho sowohl für Damen & Herren das leichteste Modell in unserem Vergleich. Der Ultralite2 beschränkt sich auf das Wesentliche und verzichtet auf unnötige Ausstattung. Es ist möglich die Kapuze durch eine Kordel zu verstellen. Die Seiten können entweder für die Belüftung geöffnet bleiben oder bei Bedarf, für mehr Regenschutz mit den Druckknöpfen geschlossen werden. Praktisch ist der mitgelieferte Packsack in dem der Poncho klein verstaut werden kann.

    HOVNEE Regenponcho

    Du suchst ein Regenponcho fürs Fahrrad? Dann ist dieses Modell genau richtig für dich. Die Ärmel können extra an den Armen befestigt werden, wodurch du deine Hände schützen kannst und der Regenponcho nicht verrutscht. Zusätzlich ist ein reflektierender Streifen auf der Rückseite angebracht, wodurch du bei Nacht gut gesehen werden kannst. In der praktischen Fronttasche kannst du z.B. dein Handy verstauen. Dieser wasserdichte Regenponcho (5000 mm Wassersäule) besticht durch sein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und eignet sich für sowohl Damen als auch Herren. Mit einem Gewicht von ca. 300 g gehört er zu den leichteren Modellen in unserem Vergleich.

    alpenmüller Regenponcho

  • Testsieger 2018 von Wandermagazin.de
  • Eignet sich fürs Fahrradfahren
  • Verstellbare Befestigung der Ärmel
  • Integrierte Umhängetasche
  • Hat eine Brusttasche
  • Regenponcho für Damen & Herren
  • Letzte Aktualisierung am 22.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

    Der alpenmüller Regenponcho bietet eine sehr gute Qualität und wurde beim Wandermagazin.de Regenponcho-Test 2018 zum Testsieger erklärt. Er ist multifunktional einsetzbar und kann u.A. als Picknickdecke oder Abdeckplane benutzt werden. Zusätzlich eignet er sich aufgrund der reflektierenden Streifen und den Befestigungen an den Händen zum Fahrradfahren. Mit einem Packmaß von 26 x 17 cm und einer integrierten Umhängetasche lässt sich der Regenponcho gut transportieren. Verglichen mit dem HOVNEE Regenponcho ist er zwar teurer, kann aber durch das schicke, hochwertige Design punkten. Dieses Modell eignet sich sowohl für Damen und Herren.

    Terra Hiker Regenponcho

  • Mit 265 g sehr leicht
  • 20x6x5 cm Packmaß
  • 3000 mm Wassersäule
  • Integrierte Ösen zum Befestigen
  • Regenponcho für Damen & Herren
  • Letzte Aktualisierung am 22.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

    Der Regenponcho von Terra Hiker ist ein richtiges Multifunktionswunder. Er kann als Sitzdecke, Zeltplane oder Sonnensegel verwendet werden. Besonders praktisch sind die angebrachten Ösen am Saum, womit der Regenponcho einfacher befestigt werden kann. Wie der Markenname schon sagt ist der Regenponcho gut zum Wandern geeignet. Mit den angegebenen 265 g Gewicht kommt er fast an das Modell von Frogg Toggs heran, ist aber vergleichsweise etwas teurer.

    LEBEXY Regenponcho

  • Günstig & leicht
  • Einweg-Regenponchos
  • 5 Stück
  • Kompakt
  • Regenponcho für Damen & Herren
  • Letzte Aktualisierung am 22.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

    Die LEBEXY Einweg-Regenponchos eignen sich hervorragend für den Notfall und lassen sich aufgrund des geringen Gewichts in jeder Jackentasche verstauen ohne zu stören. Sie sind groß genug, um den Rucksack ebenfalls vor Regen zu schützen und besonders gut für Spaziergänge, Festivals oder Konzerte geeignet.

    Regenponcho: Fahrrad vs. Wandern

    Fahrrad Regenponcho oder Wander Regenponcho? Diese Frage muss man sich in den meisten Fällen überhaupt nicht stellen. Viele Regenponchos können sowohl zum Fahrradfahren und auch zum Wandern verwendet werden. Prinzipiell kann man sagen, dass sich alle Fahrrad Regenponchos auch zum Wandern eignen, aber nicht alle Wander Regenponchos fürs Fahrradfahren. Ein Regenponcho fürs Fahrrad hat meistens noch extra Gummizüge an der Kapuze, damit diese im Fahrtwind nicht runterrutscht, einen "Gürtel", damit der Poncho im Wind nicht so flattert oder eine extra Befestigung der Ärmel an den Händen, damit diese nicht hochrutschen. Wenn der Regenponcho im Straßenverkehr genutzt wird, sollte dein Modell der Wahl über zusätzliche reflektierende Streifen verfügen, um bei Nacht besser gesehen werden zu können.

    Was du beim Kauf eines Regenponchos beachten solltest

    Beim Kauf eines Regenponchos gibt es einige Dinge zu beachten. Hierzu zählt u.A. das Gewicht, die Ausstattung, das Material, die Wasserdichtigkeit und die Nachhaltigkeit des Produkts.

    Gewicht

    Da Regenponchos in der Regel nur zum Einsatz kommen, wenn es regnet, sollten sie nicht zu schwer sein, da du sie einen Großteil der Zeit nur mit dir rumschleppst. Auch das Packmaß sollte schmal sein. Das Gewicht sollte sich für Mehrweg-Modelle zwischen 250 g und 500 g bewegen während Einweg-Modelle circa 50 g wiegen sollten.

    Ausstattung

    Achte beim Kauf auf die Ausstattung. Hierzu zählen extra Befestigungen für die Hände, Taschen, reflektierende Streifen und ob der Poncho groß genug ist, um zusätzlich einen Rucksack trockenzuhalten. Viele Ponchos kommen mit einem extra Packsack oder können alternativ in der angebrachten Tasche verstaut werden. Zusätzlich gibt es Multifunktionsponchos, die als Zeltplane oder Sonnensegel benutzt werden können.

    Material

    Günstigere Einweg-Regenponchos werden meistens aus Polyethylen oder anderen günstigen Materialien wie PVC hergestellt. Sie schützen dich zwar vor Regen, sind allerdings nicht langlebig und gehen schnell kaputt. Hochwertigere Mehrweg-Regencapes werden aus Polyester oder Nylon hergestellt und sind somit reißfester und haltbarer.

    Wasserdichtigkeit

    Die Wasserdichtigkeit steht bei Regenponchos natürlich an erster Stelle. Neben der Wassersäule (mind. 2000 mm) sollte ebenfalls auf sauber abgedichtete Nähte geachtet werden. Falls der Regenponcho einen Reißverschluss besitzt, sollte dieser auch extra als wasserdicht gekennzeichnet sein.

    Nachhaltigkeit

    Um nachhaltig zu sein solltest du es vermeiden billige Einweg-Regenponchos zu benutzen und diese nach Gebrauch wegzuschmeißen. Investiere stattdessen lieber in ein gutes Mehrweg-Regencape. Falls du dennoch nicht auf Einweg-Produkte verzichten möchtest, dann achte darauf, dass diese aus Materialien hergestellt sind, welche biologisch abbaubar sind.

    Vor- und Nachteile von Regenponchos

    Vorteile
    • Ganzkörperschutz
    • Viel Bewegungsfreiheit
    • Rucksack wird geschützt
    • Kann zusätzlich als Zeltunterlage oder Sonnenschutz genutzt werden
    • Schnelles An- und Ausziehen

    Nachteile
    • Bei starkem Wind ggfs. nicht ideal
    • Unpraktisch beim Klettern

    Häufig gestellte Fragen zu Regenponchos

    Wann ist ein Regenponcho wasserdicht?

    Ein Regenponcho ist offiziell ab einer Wassersäule von 2000 mm wasserdicht, sollte aber, besonders bei Belastung, eine größere Wassersäule aufweisen. Alle Infos über die Wasserdichtigkeit von Regenbekleidung und Zelten findest du in unserem Beitrag über die Wassersäule.

    Was kosten Regenponchos?

    Einweg Regenponchos bekommt man schon für 1 € bis 2 €. Mehrweg Regenponchos kosten in der Regel zwischen 15 € und 40 €. Abhängig vom verwendeten Material, der Marke und der Ausstattung kann der Preis variieren.

    Welche Hersteller für Regenponchos sind empfehlenswert?

    Es gibt eine große Anzahl von Herstellern von Regenponchos. Mit den Ponchos folgender Marken kannst du sicher nichts falsch machen.

    • Exped
    • Fjällräven
    • Sea to Summit
    • Vaude
    • Frogg Toggs
    • HOVNEE
    • alpenmüller
    • Terra Hiker

    Wo Regenponchos kaufen?

    Regenponchos bekommt man in allen Outdoorläden wie bei Globetrotter oder Decathlon. In der richtigen Jahreszeit und der Festivalsaison bekommt man Regenponchos ebenfalls bei Discounter wie Aldi, Lidl und den Drogeriemärkten wie dm. Eine große Auswahl an Regenponchos findest du auch bei Amazon oder auf Bergfreunde.de.

    Regenponchos: Einweg oder Mehrweg?

    Stelle dir die Frage in welchen Situationen und wie häufig du dein Regenponcho nutzen möchtest. Solltest du ihn z.B. regelmäßig zum Fahrradfahren nutzen wollen oder hältst dich generell oft draußen auf und es besteht die Gefahr nass zu werden, dann solltest du definitiv zu einem Mehrweg-Regenponcho greifen. Dieser kann dann auch gerne etwas hochwertiger sein und sollte alle deinen Ansprüchen, wie beispielsweise verstellbare Kapuzen oder reflektierende Streifen, entsprechen. Wenn du hingegen bei Regen normalerweise deine Regenjacke benutzt und den Regenponcho nur im Notfall nutzt, dann ist ein Einweg-Regenponcho vermutlich die bessere Wahl. Dieser hat dann keine besondere Ausstattung, ist aber sehr leicht und verfügt über ein sehr geringes Packmaß.

    Wie nachhaltig sind Regenponchos?

    Es ist pauschal schwer zu sagen ob Regenponchos nachhaltig sind oder nicht. Prinzipiell ist es besser ein Regenponcho öfters zu nutzen als regelmäßig Einweg-Regenponchos zu kaufen und nach Gebrauch wegzuschmeißen. Bei der Nutzung von Einweg-Regenponchos solltest du auf jeden Fall darauf achten aus welchem Material diese hergestellt wurden. Der Regenponcho von noTrash besteht z.B. aus einer Maisbasis und ist biologisch abbaubar.

    Was für Alternativen gibt es zum Regenponcho?

    Die klare Alternative zum Regenponcho ist eine Regenjacke in Kombination mit einer Regenhose. Der einzige Nachteil ist, dass du dabei deinen Rucksack separat mit einer Regenhülle schützen musst, weil dieser nicht unter deine Jacke passt. In unseren Ratgebern erfährst du wie du die richtige Regenjacke & Regenhose für dich findest.

    Fazit: Regenponcho Test

    Regenponchos sind echte Multifunktionswunder und können teilweise aufgrund ihrer Größe zusätzlich als Sitzdecken oder Sonnensegel verwendet werden. Wenn du auf der Suche nach einem leichten Regenponcho zum Wandern bist, dann empfehle ich dir das minimalistische Ultralite2-Modell von Frogg Toggs. Für ein bisschen mehr Flexibilität bei ähnlichem Gewicht ist der Terra Hiker Regenponcho die beste Wahl. Du hast vor den Regenponcho beim Fahrradfahren zu benutzen? Dann solltest du den HOVNEE Regenponcho in Betracht ziehen. Spielt das Gewicht eine untergeordnete Rolle und du legst Wert auf das Design? Dann ist der alpenmüller Regenponcho genau das richtige Modell für dich. Wenn du nur ab und zu für bestimmte Events ein Regenponcho brauchst, dann kannst du auch zu dem Einweg-Regencape von LEBEXY greifen oder zur biologisch abbaubaren Variante noTrash, wenn du der Umwelt weniger schaden möchtest.

    Outdoor Brüder
    Outdoor Blog mit Ratgebern sowie Tests und Vergleiche von Outdoor-Ausrüstung.

    *Wir suchen für euch nach Produkten, von denen wir glauben, dass sie euch einen Mehrwert bieten. Die Auswahl der Produkte erfolgt subjektiv und ist unabhängig von Herstellern. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops, von denen wir beim Kauf eines Produktes ggf. eine Provision erhalten.

    © Outdoor Brüder 2021