Wanderschuhe Test 2020: 5 Top-Schuhe im Vergleich

Gute Wanderschuhe sind abseits ausgetretener Pfade Pflicht. Der Schuh sollte sehr gut sitzen, nirgendwo drücken und deine Knöchel vorm umknicken bewahren. Um den richtigen Wanderschuh zu finden habe ich hier viele Informationen und Top-Modelle im Wanderschuh-Vergleich zusammengetragen.

Inhaltsverzeichnis

Die besten Wanderschuhe im Test

Es gibt unzählige Anbieter mit guten Wanderschuhen aus unterschiedlichen Kategorien. Wenn du dir über die Anforderungen noch nicht im Klaren bist, findest du unten im Artikel weitere Informationen dazu.

Lowa Baldo/Badia GTX

Der Lowa Baldo bzw. Badia für Damen ist ein klassischer Trekkingschuh und Testsieger als eines der besten Modelle auf dem Markt. Der Schuh verfügt durch eine Vibram-Sohle über guten Grip, bietet durch Zwei-Zonen-Schnürung viel Halt und überzeugt durch gute Verarbeitung. Das Gore-Tex-Futter hält den Fuß trocken und ist dabei atmungsaktiv wodurch ein hoher Klimakomfort am Fuß erreicht wird. Mit diesem Schuh bist du perfekt für Mehrtagestouren ausgerüstet.

La Sportiva Tango Tech GTX

Der Bergschuh Trango Tech GTX von La Sportiva überzeugt mit hoher abriebsfestigkeit, einem hohen Schaft und sehr geringem Gewicht durch eine Thermo Tech Injection. Die Gore-Tex-Membran macht den Schuh wasserdicht und transportiert Feuchtigkeit aus dem Schuh. Die Vibramsohle ist weniger robust als bei anderen Alpinschuhen, sorgt aber dennoch für hohen Grip und eine Antischock Zwischensohle dämpft den Aufprall beim Bergabgehen. Diese Schuhe sind der ideale Begleiter bei Hochtouren in alpinem Gelände.

Hanwag Tatra 2 GTX

Das neue Modell vom Hanwag Tatra 2 besteht aus einem nachhaltig produzierten Terracare-Leder und Gore-Tex-Membran. Der Tragekomfort vom Tatra 2 ist extrem gut, denn der Schuh ist in unterschiedlichen Breiten erhältlich, sodass für jeden eine gute Passform dabei ist. Dieser Schuh ist ideal für leichte bis mittelschwere Touren mit leichtem Gepäck.

Salewa Alp Trainer Mid GTX

Das Modell Alp Trainer Mid GTX von Salewa überzeugt durch universelle Eigenschaften. Dieser Schuh ist ideal für Wanderungen durch Wald und Wiesen aber ebenfalls perfekt für steiniges Terrain. Die flexible Sohle von Vibram sorgt für sicheren Tritt und gelenkschonendes Abrollen. Darüber hinaus verfügt der Schuh durch das 3F-Fersensystem über sehr gute Stabilität im Schuh. Zusätzlich lässt sich der Schuh durch das Multi Fit Footbed an deine Fußform anpassen. Selbstverständlich ist auch dieser Schuh durch Gore-Tex wasserdicht und atmungsaktiv. In unserem Test haben die Alp Trainer Mid GTX das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

Adidas Skychaser LT GTX

Der Adidas Skychaser LT GTX ist ein leichter Wanderschuh und am besten geeignet als Zustiegsschuh oder als Trailrunning Schuh, jedoch eignet er sich ebenfalls ideal für Wanderungen durch Wälder und Wiesen abseits von asphaltierten Straßen. Diese Schuhe überzeugen durch ihr geringes Gewicht, Klimakomfort, guten Halt, hohen Nässeschutz und eine griffige Sohle.

Wanderschuh worauf achten?

Bei der Suche nach einem Wanderschuh findet man unzählige Modelle. Gute Wanderschuhe sind wichtig, weil sie für eine gute Haltung sorgen und die eigenen Füße auch bei langen Wanderungen optimal unterstützen können und somit Blasen vermieden werden können.

Um den richtigen Wanderschuh mit den richtigen Eigenschaften für dich zu finden, solltest du auf folgende Kriterien bei deiner Suche achten:

  • Kategorie
  • Anprobieren
  • Größe
  • Gewicht
  • Material
  • Wandersocken tragen
  • Einlaufen

Kategorie

Je nachdem auf welcher Tour du deinen Schuh nutzen möchtest werden Wanderschuh-Modelle nach Meindl in folgende Kategorien unterschieden:

Info: Die Tabelle kann seitlich verschoben werden

KategorieSchuh-TypEinsatzbereich
Kategorie ATrailschuhe & Wander-HalbschuheLeichte Wanderungen auf guten Wegen und im Alltag
Kategorie A/BLeichte WanderschuheGute und weniger gute Wege in Flachland und Voralpengebirge
Kategorie BTrekkingschuheTrekking Touren mit teilweise schlechten Wegen
Kategorie B/CSchwere TrekkingschuheUnbefestigte Wege im Mittelgebirge, Geröll und Klettersteige
Kategorie CAlpin/BergschuheUnbefestigte Wege im Hochgebirge, Geröll & Klettersteigen
Kategorie DBerg/ExpeditionsschuheKeine Wege, Gletscher, Eis & Schnee

Anprobieren

Es ist Pflicht, dass du deinen neuen Schuh erst einmal testest. Am besten Nachmittags und mit Wandersocken. Denn unsere Füße sind zum Nachmittag hin immer etwas mehr angeschwollen als am Morgen. Dies entspricht auch eher den Gegebenheiten bei einer Wanderung.

Größe

Beim Kauf solltest du den Schuh im besten Fall eine Nummer größer nehmen. Denn es ist wichtig, dass deine Zehen sich noch frei bewegen können. Dies gilt insbesondere beim Bergabwandern, damit deine Zehen nicht vorne den Schuh berühren. Darüber hinaus ist dann noch Platz für dicke Wandersocken.

Gewicht

Das Gewicht liegt wie immer daran was man vor hat. Grundsätzlich liegt man zwischen 750 Gramm bis 1800 Gramm.

Trailschuhe wiegen zwischen 750 Gramm und 900 Gramm.

Wanderschuhe für mittelschwere Touren wiegen circa 1200 Gramm.

Trekking- und Alpinschuhe sind etwas schwerer und wiegen circa 1600 Gramm.

Material

Auch das Außenmaterial eines Schuhs sollte den jeweiligen Anforderungen entsprechen. Hierbei gilt:

Tageswanderungen: Textile Gewebe wie Mesh oder Cordura mit Nylonfasern sind leicht, günstig und auch wasserabweisend. Jedoch sind diese Schuhe auch nicht so langlebig wie andere Modelle.

Anspruchsvolle Wanderungen: Hier empfiehlt sich Leder oder eine Kombination aus Leder und Nylon. Denn Leder ist in der Regel deutlich langlebiger, aber auch stabiler, schwerer und weniger luftdurchlässig.

Wandersocken tragen

Wandersocken erhöhen den Komfort für die Füße während deiner Tour ungemein, denn diese können den Schweiß besser abgeben und schützen besonders die Stellen am Fuß, an denen es viel Reibung im Wanderschuh gibt. Mehr Infos dazu findest du in unserem Trekking- und Wandersocken Test.

Wanderschuhe einlaufen

Wanderschuhe sind deutlich stabiler als es die üblichen Freizeitschuhe sind. Durch das Einlaufen weitet sich der Schuh an den entsprechenden Stellen und passt sich so deinem Fuß ideal an. Ein ungewohntes Tragegefühl und Druckstellen oder in Extremfällen sogar Blasen sind zu Anfang also etwas ganz Normales.

Welche Marken sind als Wanderschuh zu empfehlen?

Es gibt unzählige gute Hersteller für Wanderschuhe. Besonders bekannt sind unter anderem:

  • Lowa
  • Meindl
  • Hanwag
  • La Sportiva
  • Mammut
  • Salewa
  • Salomon
  • Jack Wolfskin

Wie viel kostet ein guter Wanderschuh?

Ein guten Wanderschuh kannst du bereits ab 80 € bekommen. Je nach Größe, Hersteller, Material oder Features kannst du aber auch bis zu 280 € in einen guten Schuh investieren.

Was tun bei Blasen oder Schmerzen an den Füßen?

Ich hatte lange Probleme mit meinen Wanderschuhen wegen Blasen an den Fersen. Ich habe von Anfang an in gute Wandersocken investiert, jedoch ohne Erfolg. Um das Problem zu lösen habe ich dann meine individuell angepassten Einlegesole aus meinen Skischuhen genutzt. Das war jedoch ebenfalls nicht von Erfolg gekrönt. Letzendlich geholfen hat eine andere Schnürtechnik und die Nutzung von Hirschtalg an den beanspruchten Stellen. Seitdem kann ich auch ohne Weiteres insgesamt 100 Km in 4 Tagen laufen. Weil jeder Fuß anders ist empfiehlt es sich im Laden zu Fragen und sich individuell beraten zu lassen.

Wie schnürt man einen Wanderschuh richtig?

Durch die folgende Schnürtechnik habe ich mittlerweile keine Probleme mehr bei weiteren Touren:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wanderschuh Test Fazit

Ich habe diverse Modelle für meine Ansprüche ausprobiert und bereits getestet. Wenn du deinen Anforderungsbereich kennst und unseren Empfehlungen folgst, wird sich die Investition in einen Schuh mit besserer Qualität definitiv lohnen, denn ein Wanderschuh der deinen Bedürfnissen entspricht kann bis zu 10 Jahre genutzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Erstellt von:

Die Outdoor-Brüder

Wander & Camping Blogger

Wir sind Patrick & Felix, zwei Outdoor-Begeisterte, die gerne mit dem Rucksack mehrere Tage unterwegs sind. Wir vergleichen Camping-Ausrüstung und geben Tipps rund um das Thema Outdoor-Erlebnisse!

Lass uns Freunde sein
Ähnliche Artikel
Wanderweg zwischen Kemtnerhütte und Holzgau

Biwaksack Test 2020: 6 Biwaks im Vergleich

Bei anspruchsvollen Wanderungen ist es von Vorteil, wenn du einen Biwaksack dabeihast. Denn wenn das Wetter umschwingt oder du dich verläufst, hast du immer eine Unterkunft bei dir, die vor den äußeren Elementen schützen kann.