Trinkflasche für Kinder: Test & Vergleich 2021

Wir haben Kinder Trinkflaschen verglichen und dabei die empfehlenswertesten Modelle ausgewählt.

Inhaltsverzeichnis

Beim Kauf von Trinkflaschen für Kinder gibt es viele mögliche Faktoren die zu berücksichtigen sind. In erster Linie spielen dabei Größe, das Material oder der Trinkverschluss eine wichtige Rolle. Wir zeigen dir in unserem Trinkflaschen Test für Kinder worauf du achten solltest und empfehlen dir unterschiedliche Trinkflaschen.

Das Wichtigste zu Kinder Trinkflaschen

  • Verschluss: Kinder Trinkflaschen sollten in erster Linie auslaufsicher und einfach zu bedienen sein. Der beste Verschluss für Kinder im Kita-Alter ist entweder ein Autoseal- oder ein Drehverschlüss, während im Kindergarten- und Grundschulalter auch Trinkflaschen mit Klemmbügel oder Strohhalm eine Option sind.
  • Kapazität: Die Kapazität von Trinkflaschen sollte zwischen 0,3 l und 0,7 l liegen.
  • Gewicht: Je nach Material kann eine Trinkflasche zwischen 100 g bis zu 300 g wiegen.
  • Reinigung: Eine große Öffnung bei Trinkflaschen erleichtert die Reinigung deutlich. Es gibt aber auch Flaschen die für Spülmaschinen geeignet sind.

Die besten Trinkflaschen für Kinder

Contigo Swish Autoseal

Die Contigo Swish Autoseal Trinkflasche ist unser Testsieger, denn die Flasche lässt sich sehr einfach bedienen und ist gleichzeitig komplett dicht. Durch die Autoseal-Mechanik verschließt sich die Flasche selbst nach jedem Schluck und so kann keine Flüssigkeit entweichen. Die Flasche verfügt über ein Volumen von 500 ml. Darüber hinaus ist die Trinkflasche langlebig und aus nachhaltigem sowie schadstofffreiem Materialien. Dies hat sogar die Stiftung Ökotest bestätigt. Darüber hinaus überzeugt die Contigo Swish mit ergonomischem Design und einfacher Reinigungsmöglichkeit, da alle Teile in die Spülmaschine dürfen. Lediglich das Gewicht ist mit 170 g etwas höher als bei anderen Flaschen, dies ist bei der Sicherheit durch den Verschluss aber völlig in Ordnung.

720 Degree Trinkflasche

Die 720° Degree Trinkflasche in allen Größen ist allgemein sehr beliebt, denn die Flasche überzeugt durch geringes Gewicht, schadstofffreiem sowie geschmacksneutralem Kunststoff und vielen möglichen Farben. Die Flasche fühlt sich hochwertig an und es gibt sogar eine Füllstand-Anzeige. Darüber hinaus wird ein Infuser mitgeliefert, um z.B. Zitronen oder Ähnliches ins Wasser zu mischen. Auch das Mundstück ist super, denn durch ein kleines Loch wird Luft eingesaugt, während man aus dem Mundstück trinkt. Dies trägt ebenfalls zum angenehmen Trinkgefühl bei. In meinem Umfeld nutzen mittlerweile unzählige Freunde diese Trinkflaschen in unterschiedlichen Größen die von 0,35 bis 1,5 Liter reichen. 720 Degree überzeugt neben der Flasche auch durch soziales Engagement.

 

Nalgene Kindertrinkflasche OTF

Die Nalgene Kindertrinkflasche OTF ist sehr handlich und verfügt über ein Fassungsvermögen von 350 ml und ist damit für jeden Alltagseinsatz bei älteren Kindern eine gute Wahl. Der Trinkverschluss lässt sich sehr gut schließen, jedoch benötigt man schon etwas mehr Kraft um den Bügel zu lösen, daher sollten eher ältere Kinder diese Flasche nutzen. Die große Flaschenöffnung macht die Reinigung sehr einfach und die Flasche ist auch spülmaschinenfest. Der Trinkdeckel besteht aus einem stabilen Tritan und alle Materialien sind komplett schadstofffrei und geschmacksneutral.

Nalgene every day Trinkflasche

Die Nalgene every day Trinkflasche gibt es auch in einer 700ml Variante. Hier ändert sich lediglich das Volumen der Flasche, während der Verschluss gleich bleibt. Diese Trinkflasche ist sowohl für Kinder als auch für Erwachsene eine gute und langlebige Lösung, wobei man sich am besten gemeinsam auf eine Farbe im Voraus einigen sollte, denn es gibt die Flaschen in allen Farbvariationen mit Deckel und Flasche.

Ich kann diese Flasche jedoch nicht für den Gebrauch mit Kohlensäure empfehlen, denn danach war mein gesamter Rucksack von innen durchnässt.

Emil Pettersson & Findus 0,3l

Die Glasflaschen von Emil sind weit verbreitet und mit den Motiven außen bei vielen Kindern beliebt. Die Flaschen von Emil stehen für maximale Umweltfreundlichkeit und extrem schadstofffreies Material. Die Flasche ist mit bis zu 60° heißem Wasser befüllbar und auch der Flaschenbeutel ist zertifiziert nach Öko Tex Standard und waschbar. Im Gegensatz zu den meisten anderen Trinkflaschen ist diese durch den typischen Drehverschluss komplett geeignet für kohlensäurehaltige Getränke. Einziges Manko ist der schmale Verschluss, bei dem schnell Wasser daneben geht.

SIGG Kinder Trinkflasche

Die Sigg Kinder Trinkflasche aus Aluminium gibt es mittlerweile seit mehr 6 Jahren und fast jeder hat diese auch schon irgendwo wahrgenommen. Dieses Modell überzeugt durch sehr geringes Gewicht und einem praktischen Drehverschluss, welcher auch sehr gut mit kohlensäurehaltigen Getränken funktioniert. Flüssigkeit nimmt in dieser Trinkflasche keinerlei Geschmack an und das Material ist auch frei von Schadstoffen. In unserem Test ist diese Flasche mit einem Volumen von 400 ml und einem Gewicht von nur 110 Gramm die leichteste Trinkflasche. Ökotest hat diese Flasche in 2019 auch mit „Gut“ bewertet. Leider ist diese Trinkflasche nicht spülmaschinenfest.

CAMELBAK Eddy Kinder-Trinkflasche

Die Camelbak Eddy Kinder-Trinkflasche überzeugt mit exzellenter Verarbeitung. Die Flasche besteht aus einem 100% BPA-, BPF- und BPS-freien Tritan Kunststoff und verfügt über ein Volumen von 400 ml. Der Deckel ist geschlossen auslaufsicher und geöffnet tropfsicher. Das Big Bite-Ventil für Kinder von CamelBak ist aus medizinischem Silikon gefertigt. Die Trinkflasche verfügt über einen praktischen Tragegriff  und alle Teile dieser Flasche sind spülmaschinenfest.

Worauf achten bei Trinkflaschen für Kinder?

Die wichtigsten Kriterien bei der Auswahl einer Trinkflasche für Kinder sind folgende:

  • Kapazität (0,3 bis 0,7 Liter)
  • Verschluss (auslaufsicher)
  • Handhabung (Einfach zu reinigen)
  • Material (schadstofffrei, geruchs- und geschmacksneutral)
  • Gewicht (circa 150 g)

Kapazität

Je nach Flasche beträgt das Fassungsvermögen für Kinder üblicherweise zwischen 0,3 l und 0,5 l bis hin zu circa 0,7 l. Je nachdem wo die Flasche genutzt werden soll, unterscheiden sich auch die Anforderung an das Volumen. Bei Kleinkindern reicht meistens eine 0,3 l Flasche. Soll die Flasche mit in den Kinderkarten oder in die Grundschule, bieten sich schon eher 0,5 l Flaschen an. Bei größeren Kindern die eine Trinkflasche beim Sport dabei haben möchten, kann auch ein Volumen von 0,7 l oder sogar 1 l von Vorteil sein.

Verschluss

Die Verschlussart bei Trinkflaschen für Kinder ist besonders wichtig, denn der Verschluss für Kinder sollte nicht komplex, sondern einfach zu öffnen sein. Gleichzeitig muss dieser auch sehr gut dicht halten, denn insbesondere ausgelaufene Flaschen können Eltern zur Weißglut bringen. Im besten Fall ist eine Trinkflasche für Kinder sogar einhändig öffenbar und auch problemlos wieder verschließbar. In diesem Test befinden sich Trinkflaschen mit den üblichen Verschlüssen wie Autoseal, Drehverschluss, Klemmbügel oder Strohhalm.

Für Kinder im Kita-Alter empfehlen wir entweder den Autoseal- oder den Drehverschluss, denn diese lassen sich einfach öffnen und wieder verschließen. Im fortgeschrittenen Alter können Flaschen mit Klemmbügel oder Strohhalm eine gute Alternative für dein Kind sein, wobei die Strohhalm Variante deutlich unhygienischer ist, weil sich dieser Verschluss nicht gut reinigen lässt.

Handhabung

Auch das Thema Bedienfreundlichkeit ist wichtig. Denn dein Kind sollte die Flasche im Alltag ohne Weiteres schnell und einfach nutzen können, damit es die täglich erforderliche Flüssigkeit einfach zu sich nehmen kann. Darüber hinaus sollte die Flasche einfach zu reinigen sein, hierbei sind insbesondere große Öffnungen sehr praktisch. Darüber hinaus ist es natürlich sehr praktisch, wenn die Trinkflasche einfach mit in die Spülmaschine kann.

Material

Aus welchem Material eine Trinkflasche für Kinder sein sollte, lässt sich nicht pauschal beantworten, denn jedes Material hat eigene Vor- und Nachteile, die wir nachfolgend einmal genauer beleuchten wollen.

Kunststoff

Trinkflaschen aus Kunststoff sind sehr leicht und selbst größere Flaschen wiegen sehr wenig. Mittlerweile verzichten die meisten Flaschenhersteller auf BPA, Weichmacher und ähnliche Schadstoffe. Dies ist aber nicht immer garantiert, daher sollte immer auf eine extra Information geachtet werden. Als empfehlenswertes Kunststoff-Material für Trinkflaschen hat sich insbesondere Tritan als sehr stabil, langlebig und frei von Schadstoffen bewährt.

Vorteile
  • günstiger Preis
  • keine Bruchgefahr
  • geringes Gewicht
Nachteile
  • verlieren schneller Kohlensäure
  • zerkratzt schnell
  • kann Geruch aufnehmen
  • nicht recyclebar
  • nicht alle Flaschen sind frei von Schadstoffen

Glas

Der Anteil von Glasflaschen am Markt ist in den letzten Jahren deutlich geringer geworden. Trotzdem bleibt Glas das nachhaltigste Material für eine Trinkflasche, weil es zu sehr hohem Anteil recycelt werden kann. Darüber hinaus nimmt Glas keinen Geschmack an und Glasflaschen lassen sich ohne Weiteres bei hohen Temperaturen, z.B. in der Spülmaschine, reinigen. Die klaren Nachteile bei der Nutzung von Glas sind einerseits die Zerbrechlichkeit und das hohe Gewicht im Vergleich zu Kunststoff.

Vorteile
  • sehr nachhaltig
  • einfach zu reinigen
  • nimmt keinen Geschmack an
  • frei von Schadstoffen
Nachteile
  • hohes Gewicht
  • Zerbrechlichkeit

Edelstahl

Die chemische Zusammensetzung von Edelstahl ist sehr neutral und reagiert nur mit wenigen Lebensmitteln. Viele Edelstahlflaschen sind darüber hinaus isoliert, sodass Getränke bis zu 24 Stunden kühl oder 12 Stunden warm bleiben. Insgesamt ist Edelstahl ein sehr stabiles Material, wodurch Edelstahlflaschen sehr robust und bruchsicher sind. Diese Bruchsicherheit geht jedoch auf Kosten von Gewicht. Zum Teil ist es auch möglich, dass die Becher einen unbedenklichen Edelstahlgeschmack entwickeln.

Vorteile
  • nicht zerbrechlich
  • frei von Schadstoffen
  • isolierfähig
Nachteile
  • hohes Gewicht
  • nicht spülmaschinenfest
  • zerkratzt & verbeult schnell
  • höherer Preis

Gewicht

Im Rucksack deines Kindes ist die Trinkflasche vermutlich eines der schwersten Gegenstände, das Mittelmaß liegt hier unabhängig vom Material und Volumen bei circa 160 g. Am leichtesten sind Flaschen aus Aluminium mit knapp über 100 Gramm. Dem folgen die Kunststoffflaschen die mit leichtem Verschluss circa 110 g bis 130 g wiegen und mit Autoswish Verschluss bis zu 170 g wiegen können. Am schwersten sind Glasflaschen, die bis zu 300 g auf die Waage bringen.

Häufig gestellte Fragen:

Sind Trinkflaschen für Kinder auch geeignet für kohlensäurehaltige Getränke?

Wenn der Deckel deiner Trinkflasche fest verschraubbar ist, habe ich da weniger Bedenken, jedoch ist nicht jede Flasche für den Druck von Kohlensäure geeignet. Im Zweifel sollte du die Herstellerangaben prüfen oder es einfach testen.

Was kostet eine Trinkflasche für Kinder?

Je nach Qualität, Hersteller, Material und Verschluss kann der Preis etwas variieren. Üblicherweise kosten Kinder Trinkflaschen zwischen 10 € und 25 €.

Welche Hersteller für Kinder Trinkflaschen sind gut?

Es gibt eine Vielzahl von guten Herstellen für Kindertrinkflaschen, die Folgenden sind in jedem Fall bekannt für gute Produkte:

  • 720° Degree
  • Aladdin
  • Alfi
  • Camelbak
  • Contigo
  • Emil
  • Emsa
  • Nalgene
  • Nuk
  • Sigg
  • Sigikid
  • Tupperware

Wie sollte man Kinder Trinkflaschen reinigen?

Um deine Flasche gut reinigen zu können, bietet es sich an, von Anfang an auf eine große Öffnung achten, weil diese die Reinigung extrem vereinfacht. Je nach Material ist es auch möglich die Flasche in eine Spülmaschine zu geben. Hierbei bitte immer die Herstellerangaben prüfen, weil viele Trinkflaschen nicht spülmaschinenfest sind.

So reinigst du deine Trinkflasche per Hand:

  1. Heißes Wasser mit etwas Spüli einfüllen.
  2. Deckel auf die Trinkflasche setzen, fest zuschrauben, schütteln, ausleeren und regelmäßig abbürsten.
  3. Anschließend mit einem frischen Handtuch trocknen.

Fazit: Trinkflaschen für Kinder Test

Die Kinder-Trinkflaschen in unserem Test unterscheiden sich in erster Linie zwischen Volumen, Material und Verschluss. Je nachdem wie alt dein Kind ist und wie es am liebsten trinkt sind unterschiedliche Flaschen ideal. Unsere Top Empfehlung für Kinder ist die Contigo Swish Autoseal, denn keine Flasche im Vergleich überzeugt so sehr in Handhabung und Auslaufsicherheit. Ist dein Kind noch im Kita-Alter empfiehlt sich neben dem Testsieger auch noch die Trinkflasche von Sigg die mit Drehverschluss, großem Volumen und geringen Gewicht überzeugt. Ab circa 3 Jahren kann auch die Camelbak Eddy Trinkflasche mit Strohhalm eine super Option sein. Soll die Trinkflasche möglichst nachhaltig sein oder dein Kind möchte gerne kohlensäurehaltige Getränke trinken? Dann solltest du zu einer Emil Trinkflasche greifen. Ist dein Kind schon etwas älter? Dann sind die Trinkflaschen von Nalgene mit entweder 700 ml oder 350 ml eine super Option, denn diese sind vom Design her zeitlos und können auch im Jugendalter noch genutzt werden. Alternativ ist aber auch die 720° Trinkflasche mit 350 ml eine super Option. Ich persönlich nutze selbst seit mehr als 2 Jahren eine größere 720° Trinkflasche und bin sehr zufrieden. Ich hoffe mit dieser Eingrenzung konnte ich dir helfen, bei Fragen kannst du sonst aber auch gerne Kontakt zu uns aufnehmen.

Erstellt von:

Die Outdoor-Brüder

Wander & Camping Blogger

Wir sind Patrick & Felix, zwei Outdoor-Begeisterte, die gerne mit dem Rucksack mehrere Tage unterwegs sind. Wir vergleichen Camping-Ausrüstung und geben Tipps rund um das Thema Outdoor-Erlebnisse!

Ähnliche Artikel
Ultraleicht Rucksack Atompacks Mo

Ultraleicht Rucksack Vergleich & Test

Ein Ultraleicht Rucksack gehört neben dem Zelt und deinem Schlafsack zu den großen Drei deiner Ultraleicht Ausrüstung und macht dementsprechend einen Großteil deines Basisgewichts aus.

Solar Ladegerät: Test & Vergleich

Solar Ladegeräte sind praktische Begleiter im Outdoor-Leben und ermöglichen dir das Aufladen deiner Geräte mit Sonnenenergie. Grundsätzlich wird zwischen Solar Ladegeräten mit und ohne Akku unterschieden.

2 Trinkflaschen im Gras

Trinkflaschen Test und Vergleich 2021

Es gibt unzählige Trinkflaschen aus verschiedenen Materialien und unterschiedlichen Verschlüssen. In diesem Artikel erfährst du, welche Vor- und Nachteile die unterschiedlichen Materialien haben und findest einige Trinkflaschen die sehr zu empfehlen sind.