Home > Campingausrüstung > Outdoor Powerbank Test

Outdoor Powerbank Test 2024: Nitecore NB10000 als Sieger

Powerbanks oder auch externe Akkus, sind hervorragend, um sich über einen längeren Zeitraum mit Strom zu versorgen. Ob für Festivals, beim Wandern oder Campen, eine Powerbank lohnt sich immer, um für alle Fälle gewappnet zu sein. In unserem Outdoor Powerbank Test erfährst du alles, was du über das Thema wissen musst und wieso die Nitecore NB10000 mein Testsieger ist.

Alle Outdoor Powerbanks im Vergleich

Empfehlung
Nitecore NB10000 Externer Akku 10.000 mAh, Schwarz
Anker 325 Powerbank, 20000mAh externer Akku...
Preis-Leistungssieger
Intenso Powerbank XS 5000, externes Ladegerät...
Nitecore CARBO 20000 Powerbank
TOOSPON Powerbank 50000mAh QC 3.0 22.5W & PD 20W...
Modell
Nitecore NB10000
Anker PowerCore Essential 20000
Intenso Powerbank XS 5000
Nitecore Carbo20000
TOOPSON Powerbank
Kapazität
10.000mAh
20.000mAh
5.000mAh
20.000mAh
50.000mAh
Gewicht
150g
342,5
103g
300g
621g
Solar
Preis
52,00 EUR
27,99 EUR
11,99 EUR
109,50 EUR
34,99 EUR
Empfehlung
Nitecore NB10000 Externer Akku 10.000 mAh, Schwarz
Modell
Nitecore NB10000
Kapazität
10.000mAh
Gewicht
150g
Solar
Preis
52,00 EUR
Anker 325 Powerbank, 20000mAh externer Akku...
Modell
Anker PowerCore Essential 20000
Kapazität
20.000mAh
Gewicht
342,5
Solar
Preis
27,99 EUR
Preis-Leistungssieger
Intenso Powerbank XS 5000, externes Ladegerät...
Modell
Intenso Powerbank XS 5000
Kapazität
5.000mAh
Gewicht
103g
Solar
Preis
11,99 EUR
Nitecore CARBO 20000 Powerbank
Modell
Nitecore Carbo20000
Kapazität
20.000mAh
Gewicht
300g
Solar
Preis
109,50 EUR
TOOSPON Powerbank 50000mAh QC 3.0 22.5W & PD 20W...
Modell
TOOPSON Powerbank
Kapazität
50.000mAh
Gewicht
621g
Solar
Preis
34,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 11.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Outdoor Powerbanks im Detail

Wie habe ich die Powerbanks getestet?

Da ich viel draußen bin und übernachte, habe ich immer eine Powerbank dabei. Nach und nach haben sich meine Anforderungen entsprechend geändert. Am Anfang ging es mir nur darum irgendwie mein Handy zu laden, unabhängig von der Kapazität und des Gewichts. Später, besonders auf längeren Touren wie auf dem HRP und dem GR54, wurde das Packmaß, das Gewicht und die Kapazität immer wichtiger. So habe ich viele Powerbanks gesehen, genutzt und recherchiert, wodurch ich meinen persönlichen Powerbank Testsieger finden konnte.

Die beste Outdoor Powerbank: Nitecore Powerbank 10000mAh

Angebot

  • Leichteste Ultraleicht Powerbank auf dem Markt (150g)
  • Powerbank 10.000 mAh
  • Karbongehäuse
  • Perfekte Outdoor Powerbank fürs Camping
  • IPX5 Wasserschutz
  • 150 g

Letzte Aktualisierung am 11.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Vorteile

  • Ultraleicht
  • Bestes mAh zu Gewicht Verhältnis auf dem Markt
  • Sehr kompakt
  • Tolle Optik
  • Hohe Qualität

Nachteile

  • Preis

Die beste Outdoor Powerbank ist die Nitecore Powerbank NB10000, weil sie besonders für Outdoorfans geeignet. Die Powerbank hat ein Karbongehäuse, ist wasserfest nach IPX5 und wiegt lediglich 150g, was sie zur leichtesten 10.000 mAh Powerbank auf dem Markt macht. Mit nur 122x59x28mm hat sie besonders kleine Maße, durch das schmale, kompakte Design kann ich sie ohne Probleme in den Hüftgurttaschen meines Rucksacks verstauen. Sie lässt sich besonders schnell aufladen und kann zwei Geräte gleichzeitig laden, während sie selber aufgeladen wird.

Der Ladestand wird durch kleine blaue Lämpchen angezeigt sobald man auf den An- und Ausknopf drückt. Aufgrund der hervorragenden Qualität habe ich mir die Nitecore Powerbank 10000mAh zweimal für meine Outdoor Aktivitäten gekauft und bin mehr als zufrieden. Der einzige Nachteil ist der etwas höhere Preis, der aber mit Blick auf das geringe Gewicht und die hochwertige Verarbeitung zu verschmerzen ist. Diese Powerbank ist mit Abstand die beste Powerbank, die ich bis jetzt in der Hand hatte, weswegen ich diese auch in Zukunft auf meinen Touren nutzen werde. Mittlerweile gibt es bereits eine upgedatete Version der NB10000, welche ich dir bereits oben verlinkt habe. Diese Powerbank ist die richtige für dich, wenn du auf der Suche nach einer leichten Powerbank bist und Wert auf eine hohe Qualität legst. Falls du ein höheres Ladevolumen benötigst und zusätzlich die Möglichkeit haben möchtest mehrere Geräte gleichzeitig zu laden (zwei Ein- & Ausgänge), dann könnte auch der große Bruder dieses Modells etwas für dich sein. Die Nitecore NB20000 ist mit 325 g ein bisschen schwerer als zweimal die Nitecore NB10000, weswegen ich sie mir nicht gekauft habe. Das macht mich bei Touren flexibler, auf der ich nur eine kleinere Powerbank benötige. Falls du diese Flexibilität allerdings nicht brauchst solltest du sie dir aber definitiv einmal angucken.

Nitecore Carbo 20000

Angebot

  • Powerbank 20.000 mAh
  • Karbongehäuse
  • Ein Strom-Eingang & -Ausgang
  • Kann zwei Geräte gleichzeitig laden
  • IPX5 Wasserschutz
  • 300 g

Letzte Aktualisierung am 12.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Vorteile

  • Ultraleicht
  • Leichteste 20.000 mAh Powerbank
  • Sehr kompakt
  • Tolle Optik
  • Hohe Qualität

Nachteile

  • Preis

Die Nitecore Carbo 20000 ist die leichtere Variante der NB20000, verzichtet dabei allerdings auf zwei Ein- und Ausgänge, sondern hat lediglich einen Ein- und Ausgang wie die NB10000. Die Powerbank hat eine hohe Ladekapazität von 20.000 mAh und ist somit das Modell von Nitecore mit der höchsten Kapazität. Ein iPhone 14 kannst du damit ca. 4,5 mal aufladen. Der verarbeitete Karbonrahmen hat eine tolle Optik und macht einen robusten Eindruck. Mit lediglich 300 g ist genau doppelt so schwer wie die NB10000.

Die ultraleichte Powerbank hat ein kleines Packmaß und eignet sich für längere Outdoorabenteuer oder kürzere Touren, auf denen du mehr Geräte laden musst und dann um einiges handlicher und praktikabler als zwei kleine Powerbanks zu nutzen.

Viele Kapazität: Anker Powerbank 20.000 mAh PowerCore Essential

Angebot

  • 20.000 mAh Kapazität
  • 2 USB-Anschlüsse
  • Ladegeschwindigkeiten von bis zu 2.4A
  • Mit Mini USB oder USB C aufladbar
  • Ladestatus mittels LED-Licht sichtbar

Letzte Aktualisierung am 11.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Vorteile

  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Hohe Ladekapazität

Nachteile

Die Anker Powerbank 20.000 mAh PowerCore Essential ist eine der beliebtesten Modelle auf dem Markt. Mit 342,5g gehört sie zu denn mittelschweren Modellen, was sich aber aufgrund der hohen Kapazität rechtfertigen lässt. Das Modell hat Maße von 15,8x7,4x1,9cm und kann ein iPhone XS bis zu 5-mal laden. Die Ladezeit der Powerbank beträgt ungefähr 10 Stunden. Das Modell kommt von den Eigenschaften nicht an die Nitecore NB20000 oder Carbo20000 ran, ist aber für die meisten Leute völlig ausreichend mit einem super Preis-Leistungsverhältnis. Die Anker Powerbank ist die richtige Wahl, wenn du gelegentlich eine Powerbank mit einer hohen Kapazität benötigst, das Gewicht aber eine untergeordnete Rolle spielt.

Preis-Leistungs-Sieger: Intenso Powerbank 5.000 mAh

Angebot

  • Mini Powerbank 5.000 mAh
  • Kann zwei Geräte gleichzeitig laden
  • Lässt sich schnell aufladen
  • Sehr guter Preis

Letzte Aktualisierung am 11.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Vorteile

  • Kompakt
  • Preis

Nachteile

  • Geringe Kapazität

Die Intenso Powerbank XS 50000 wiegt mit 103g recht wenig und ist mit ihren kleinen Abmessungen besonders kompakt. Besonders für Tagestouren ist dieses Modell zu empfehlen. Die Intenso Powerbank lässt sich mittels Micro USB oder Typ C mit bis zu 2.1A schnell aufladen und verfügt eine extra LED-Ladeanzeige. Die Powerbank ist in mehrere Farben und Kapazitäten erhältlich. Die größeren Modelle lassen sich zudem mit bis zu 3.1A schnell laden. Die Intenso kann besonders durch ihren geringen Preis punkten, steht den anderen Modellen in nichts nach und ist aus diesem Grund unser Preis-Leistungssieger. Die Intenso Powerbank ist die richtige Wahl, wenn du auf kürzeren Touren bist und dein Handy nur 1-2 mal laden musst und zudem viel Wert auf denn Preis legst.

Extrem viel Kapazität: TOOPSON Powerbank 50.000 mAh

  • Powerbank 50.000 mAh
  • Fünf Ausgänge und zwei Eingänge
  • USB-c fast charging
  • Relativ schwer
  • Kann mehrere Geräte gleichzeitig laden

Letzte Aktualisierung am 11.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Vorteile

  • Sehr hohe Ladekapazität

Nachteile

  • Schwer
  • Groß

Die TOOPSON Powerbank 50.000 mAh ist die schwerste und größte Powerbank in unserem Vergleich. Mit 621 g Gewicht solltest du dir ganz genau überlegen, wie du deine Powerbank einsetzen möchtest und ob du eine Ladekapazität von 50.000 mAh benötigst. Es gibt fünf Outputanschlüsse und zwei Inputanschlüsse zum Aufladen der Powerbank. Dieses Modell eignet sich super für größere Gruppen, Familien oder Outdoorfans, die eine längere Zeit ohne Strom auskommen müssen. Die TOOPSON Powerbank bietet sich vor allem für diejenigen an, die z.B. auf Musikfestivals unterwegs sind und sonst keine Möglichkeit haben ihre Geräte für mehrere Tage zu laden. Beachte, dass du diese Powerbank nicht mit ins Flugzeug nehmen darfst. Zum Wandern ist diese Powerbank aufgrund ihres Gewichts nicht geeignet.

Häufig gestellte Fragen

Welche Powerbank ist im Flugzeug erlaubt?

Das Wichtigste vorweg: Powerbanks sind im Flugzeug erlaubt. Diese müssen allerdings im Handgepäck mitgeführt werden. Bei Powerbanks im Flugzeug gilt allerdings eine Obergrenze, die transportiert werden darf. Diese liegt bei 100 Wattstunden (Wh), kann aber von Fluggesellschaft zu Fluggesellschaft abweichen. Da die Wattstunden nicht immer angegeben sind kannst du diese einfach anhand der angegebenen mAh und der internen Spannung, angegeben in Volt (V), berechnen. Hierbei multiplizierst du einfach den mAh mit dem V Wert und teilst das Ergebnis durch 1000. Der V Wert liegt bei den verbauten Akkus meistens zwischen 3,6 V und 3,8 V. Powerbanks bis 25.000 mAh können also in der Regel ohne Probleme transportiert werden. Solltest du Powerbanks mit einer größeren Kapazität oder mehrere Powerbanks mitnehmen wollen, dann prüfe aber definitiv vor deinem Flug wie viele Wattstunden deine Powerbanks haben und welche Richtlinien deine Fluggesellschaft vorgeben. Alle Regeln findest du in unserem Bericht über Powerbanks im Flugzeug.

Worauf sollte man beim Kauf einer Outdoor Powerbank achten?

Du solltest beim Kauf einer Outdoor Powerbank mehrere Dinge berücksichtigen. Folgende Kriterien sind meiner Meinung nach am wichtigsten.

  • Gewicht
  • Größe
  • Ladegeschwindigkeit
  • Features
  • Akkukapazität
  • Anschlüsse

Gewicht

Abhängig von der Größe des Akkus und des verwendeten Materials unterscheidet sich natürlich das Gewicht. Die meisten Powerbanks wiegen zwischen 150g und 400g.

Größe

Falls du nur mit dem Rucksack unterwegs sein solltest, spielt die Größe und die Maße eine wichtige Rolle. Ebenso bei Solar Powerbanks. Dort können Solar Powerbanks mit größeren Solarpanelen schneller geladen werden.

Ladegeschwindigkeit

Die Ladegeschwindigkeit wird in Ampere angegeben. Prinzipiell kann man sagen, je höher der angegebene Wert, desto schneller kannst du deine Powerbank aufladen.

Features

Powerbanks können unterschiedliche Eigenschaften haben. Hierzu zählt z.B. das kontaktlose, induktive Laden oder die Möglichkeit den Akku mittels Solarpanelen wieder aufzuladen. Falls du mehr über Solar Powerbanks wissen möchtest, schaue dir doch am besten einmal unseren Solar Powerbank Test an. Besonders praktisch finde ich die Funktion, wenn man Geräte an der Powerbank aufladen kann, während die Powerbank selber auflädt. Das können nämlich viele Modelle nicht. Alternativ kann man unterwegs auch eine Powerbank mit einem Solar Ladegerät aufladen.

Akkukapazität

Bei der Kapazität handelt es sich um die Größe des vorhandenen Akkus. Der übliche Akku eines Smartphones kann zwischen 2.000 und 4.000 mAh speichern. Outdoor Powerbanks sollten über eine Kapazität von mindestens 5.000 mAh verfügen, kleinere Geräte lohnen sich meistens nicht. Größere Powerbanks verfügen über bis zu 50.000 mAh und können ein normales Smartphone mehrfach aufladen.

Anschlüsse

Üblicherweise werden Powerbanks mit dem klassischen USB Typ A Anschluss ausgeliefert, hier befindet sich die Technikwelt aber grade in einem Umschwung und aus USB A wird USB C Anschluss. Im besten Fall prüfst du, welchen Anschluss du brauchst alternativ gibt es aber auch kleine Adapter mit denen du alles passend machen kannst.

Wie oft kann man mit 10.000 mAh laden?

Wenn du wissen möchtest, wie oft du dein Handy laden kannst musst du auf die Wattstunden (Wh) achten. Dieser Wert errechnet sich aus den Milli-Amperestunden (mAh) und der Spannung in Volt (V).

Wh = mAh*V

Von Powerbanks verwendete Akkus haben in der Regel eine Spannung von ca. 3,7 V. Wenn du jetzt die berechneten Wh der Powerbank durch die benötigten Wh des Handys teilst, bekommst weißt du wie oft du dein Handy mit einer 10.000 mAh Powerbank laden kannst.

Beispielrechnung

Powerbank: 10.000 mAh * 3,7V = 37.000mWh/1000 = 37Wh

Handy Beispiel iPhone 12mini: 2.227mAh * 3,7V= 8.240mWh/1000 = 8,240Wh

Ladehäufigkeit = 37Wh/8,240Wh = 4,5

Was kostet eine Outdoor Powerbank?

Abhängig von der Ausstattung, der Marke und der Kapazität gibt es unterschiedliche Preiskategorien. Die günstigsten Outdoor Powerbanks erhältst du schon ab ca. 5 €, teure für ungefähr 70 €. Durchschnittlich kostet eine Powerbank ca. 20 € bis 30 €.

Welche Outdoor Powerbank Hersteller sind gut?

Es gibt eine Vielzahl von Marken, die gute, hochwertige Powerbanks herstellen. Mit den folgenden Herstellern kannst du sicher nichts falsch machen.

  • Anker
  • INIU
  • Intenso
  • Nitecore
  • VOOE
  • Samsung
  • Philips
  • Charmast
  • TOOPSEN
  • Soluser

Wie viel mAh sollte eine Outdoor Powerbank haben?

Abhängig von deinem Vorhaben entscheidet sich wie viel mAh, also Akkukapazität, deine Powerbank haben sollte. Für die meisten Aktivitäten eignet sich eine 10.000 mAh Powerbank. Damit kannst du dein Handy erfahrungsgemäß ungefähr 2-3-mal aufladen. Für Tagesausflüge zu zweit ist sie also definitiv ausreichend. Wenn du länger unterwegs sein solltest (für z.B. eine Mehrtageswanderung oder ein Festival) solltest du sicherheitshalber eher zu einer 20.000 mAh Powerbank greifen.

Wo kann man sich eine Outdoor Powerbank kaufen?

Powerbanks bekommst du in allen großen Läden wie z.B. MediaMarkt und Saturn. Zusätzlich findest du Powerbanks auch oft in Lebensmittelläden wie Aldi, Lidl oder Rewe. Die wahrscheinlich größte Auswahl und gute Angebote bekommst du zudem oft bei Amazon.

Welche Outdoor Powerbank zum Wandern?

Zum Wandern solltest du eine Powerbank wählen, die ein gutes Kapazitäts-Gewichtsverhältnis hat. Für meine Mehrtageswanderungen verwende ich aus diesem Grund die Nitecore NB10000. Mit nur ca. 150g und 10.000 mAh ist sie die leichteste 10.000 mAh Powerbank auf dem Markt.

5/5 - (8 votes)
Outdoor Brüder
Outdoor Blog mit Ratgebern, Tests und Vergleichen von Outdoor-Ausrüstung sowie Erfahrungsberichte zu Wanderungen.

*Wir suchen für euch nach Produkten, von denen wir glauben, dass sie euch einen Mehrwert bieten. Die Auswahl der Produkte erfolgt subjektiv und ist unabhängig von Herstellern. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops, von denen wir beim Kauf eines Produktes ggf. eine Provision erhalten.

© Outdoor Brüder 2022
cross
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram