Daunenschlafsack Test: Die besten Modelle für Sommer und Winter

In unserem Daunenschlafsack Test & Vergleich erklären wir dir was du beim Kauf von einem Daunenschlafsack alles berücksichtigen solltest und klären alle Fragen rund um das Thema. Zusätzlich stellen wir dir ein paar gute Modelle vor, damit dir die Auswahl ein bisschen einfacher fällt. Bei der Zusammenstellung deiner Schlafausrüstung solltest ebenfalls die richtige Isomatte wählen, um bei Nacht nicht zu frieren.

Das Wichtigste zu Daunenschlafsäcken

  • Eigenschaften: Daunenschlafsäcke haben bei entsprechend guter Daune ein sehr gutes Gewichts-Wärmeverhältnis. Sie sind zusätzlich gut komprimierbar und können somit einfacher im Rucksack verstaut werden. Nachteil von Daune ist die Anfälligkeit bei Feuchtigkeit gegenüber Kunstfasern, denn durch Nässe kann die Daune verklumpen und ihre Isolationsleistung verlieren.
  • Temperaturangaben: Es wird zwischen drei Temperaturangaben unterschieden. Hierzu zählen die Komforttemperatur, die Grenztemperatur und die Extremtemperatur. Bei der Auswahl des richtigen Modells solltest du die Komfort- und Grenztemperatur heranziehen. Diese geben an bei welcher eine durchschnittliche Frau und ein durchschnittlicher Mann unter Laborbedingungen gerade so noch nicht frieren.
  • Wärmeleistung: Die Bauschkraft wird in Cuin angegeben. Der Wert sollte zwischen 600 Cuin und 900 Cuin liegen. Hierbei gilt: Je höher desto besser. Gänsedaune hat eine bessere Wärmeleistung als Entendaune. Je höher das Mischverhältnis von Daune zu Federn (z.B. 90/10), desto wärmer der Schlafsack.
  • Herkunft der Daune: Das Siegel des Responsible Down Standards (RDS) garantiert eine ethische einwandfreie Gewinnung der Daune.

Inhaltsverzeichnis

Die besten Daunenschlafsäcke für Sommer und Winter

Empfehlung
Therm-a-Rest Parsec 20 - Daunenschlafsack,...
Preis-Leistungssieger
AEGISMAX Gänsefedern 800 Füllkraft...
Yeti "Tension Comfort 600" - Daunenschlafsack mit...
Qeedo Asaka Daunenschlafsack 3 Saisons (Gr. M & L)...
Qeedo Takino Daunenschlafsack, 4 Saison, warm,...
Modell
Therm-a-Rest Parsec 20
AEGISMAX Daunenschlafsack
Yeti Tension Comfort 600​
Queedo Alaska
Queedo Takino
Füllmaterial
Gänsedaune
Gänsedaune
Daune
Daune
Daune
RDS-Zertifizierung
Außenmaterial
20D Polyester Ripstop
15D Nylon
100% Nylon
100% Polyester
100% Polyester
Gewicht
870 g
722 g
1100 g
850 g
1150 g
Bauschkraft
800 Cuin
800 Cuin
600 Cuin
-
-
Tcomf/Tlim
0°C/-6°C
3°C/-2°C
+3°C/-3°C
+6°C/-1°C
+0°C/-6°C
Art
Mumie
Mumie
Ei/Mumie
Mumie
Mumie
Preis
301,41 EUR
135,00 EUR
Preis nicht verfügbar
119,00 EUR
149,00 EUR
Empfehlung
Therm-a-Rest Parsec 20 - Daunenschlafsack,...
Modell
Therm-a-Rest Parsec 20
Füllmaterial
Gänsedaune
RDS-Zertifizierung
Außenmaterial
20D Polyester Ripstop
Gewicht
870 g
Bauschkraft
800 Cuin
Tcomf/Tlim
0°C/-6°C
Art
Mumie
Preis
301,41 EUR
Preis-Leistungssieger
AEGISMAX Gänsefedern 800 Füllkraft...
Modell
AEGISMAX Daunenschlafsack
Füllmaterial
Gänsedaune
RDS-Zertifizierung
Außenmaterial
15D Nylon
Gewicht
722 g
Bauschkraft
800 Cuin
Tcomf/Tlim
3°C/-2°C
Art
Mumie
Preis
135,00 EUR
Yeti "Tension Comfort 600" - Daunenschlafsack mit...
Modell
Yeti Tension Comfort 600​
Füllmaterial
Daune
RDS-Zertifizierung
Außenmaterial
100% Nylon
Gewicht
1100 g
Bauschkraft
600 Cuin
Tcomf/Tlim
+3°C/-3°C
Art
Ei/Mumie
Preis
Preis nicht verfügbar
Qeedo Asaka Daunenschlafsack 3 Saisons (Gr. M & L)...
Modell
Queedo Alaska
Füllmaterial
Daune
RDS-Zertifizierung
Außenmaterial
100% Polyester
Gewicht
850 g
Bauschkraft
-
Tcomf/Tlim
+6°C/-1°C
Art
Mumie
Preis
119,00 EUR
Qeedo Takino Daunenschlafsack, 4 Saison, warm,...
Modell
Queedo Takino
Füllmaterial
Daune
RDS-Zertifizierung
Außenmaterial
100% Polyester
Gewicht
1150 g
Bauschkraft
-
Tcomf/Tlim
+0°C/-6°C
Art
Mumie
Preis
149,00 EUR

Letzte Aktualisierung am 14.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Verglichene Daunenschlafsäcke im Detail

Therm-a-Rest Parsec

  • 800 Cuin Daune
  • Wasserabweisende, mit Nikwax behandelte Gänsedaune
  • Sehr leichter Schlafsack mit nur 870 g
  • Mit der integrierten Befestigung lässt sich der Schlafsack auf der Isomatte befestigen
  • 3-Jahreszeiten-Schlafsack
  • Letzte Aktualisierung am 14.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

    Der Therm-A-Rest Parsec 20 eignet sich in der Größe „Regular“ für Personen mit einer Körpergröße bis zu 1,83m. Die Maße des Schlafsacks sind ungefähr 183x158x20cm (im gepackten Zustand 53x36cm (LxB)). Das Gewicht des Schlafsacks ist mit einem Gesamtgewicht von ca. 890g (davon 500g Füllgewicht) ein Leichtgewicht unter den Schlafsäcken. Das Füllmaterial besteht zu 100% aus Gänsedaune und weist eine Bauschkraft von 800 Cuin auf. Die Komforttemperatur liegt bei 0 °C und die Grenztemperatur bei -6 °C. Durch die Mumienform kann der Schlafsack schnell erwärmt werden. Zusätzlich gibt es einen Wärmekragen sowie eine Fußwärmetasche. Im Vergleich mit den anderen Modellen schneidet dieses Modell aufgrund der hochwertigen Daune und dem entsprechend guten Gewichts-Wärmeverhältnis am besten ab. Den Schlafsack gibt es auch bei den Bergfreunden.

    AEGISMAX Daunenschlafsack

  • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Ultraleichter Daunenschlafsack mit 722 g
  • 95/5 Mischverhältnis von Daunen zu Federn
  • Gibt es in blau und in schwarz
  • 2-Wege Reißverschluss
  • Letzte Aktualisierung am 13.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

    Der AEGISMAX Daunenschlafsack hat mit einer Komforttemperatur von 3°C und einem Gewicht von 722 g ein hervorragendes Gewichts-Leistungsverhältnis. Dies ist möglich, indem eine 800 Cuin Daune mit einem Mischverhältnis von 95/5 verwendet wird. Das kommt fast an die Werte vom Therm-a-Rest Parsec ran, welcher ebenfalls eine 800 Cuin starke Daune verwendet, welche allerdings aus 100% Gänsedaune besteht, wodurch dessen Komforttemperatur noch ein paar Grad geringer ist. Der einzige Nachteil am AEGISMAX Daunenschlafsack ist, dass es für die Daune keine RDS-Zertifizierung gibt. Der Schlafsack ist in zwei Größen erhältlich und kann durch seinen geringen Preis überzeugen. Wer auf der Suche nach einem guten 3-Jahres-Schlafsack ist, kann mit diesem Modell nichts falsch machen.

    Yeti Tension Comfort 600

  • 600 Cuin Daune
  • Großzügiger Schnitt mit viel Bewegungsfreiheit
  • 2-Wege-Reißverschluss
  • In Deutschland hergestellt
  • 90/10 Mischverhältnis Daune zu Federn
  • Letzte Aktualisierung am 14.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

    Der Yeti Tension Comfort 600 hat ein Maß von 222x93x53cm und eignet sich in der Größe L für Personen bis zu 1,90m. Das Packmaß sind 15x15x32cm. Bei einem Mischverhältnis von Daune zu Federn von 90:10, einer Füllung von 600g und einer Bauschkraft von 600 Cuin bringt der Schlafsack ein Gewicht von 1100 g auf die Waage. Die Komforttemperatur liegt bei +3°C und die Grenztemperatur bei -3°C. Dementsprechend eignet sich der Schlafsack auch in kühlen Nächten. Eine Besonderheit ist der Großzugige Schnitt, der viel Bewegungsfreiheit bietet.

    Queedo Alaska

    • Warmer Daunenschlafsack in Mumienform / in 2 Größen erhältlich (M eignet sich für Damen)
    • Sehr leicht, Größe M: 850 g, passend bis zu einer Körpergröße von 170 cm
    • Kleines Packmaß (31 x 18 cm), inkl. großem Aufbewahrungssack zum Schutz der Daunen
    • Nach EN-Norm zertifizierter Daunen Schlafsack (80/20) mit einer Komfort-Temperatur von 6°C (3-Saison)
    • Schlaufen zum Aufhängen und Trocknen & inkl. Kompressionssack

    Letzte Aktualisierung am 13.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

    Der Queedo Alaska Daunenschlafsack ist in diesem Vergleich das Modell mit der höchsten Komforttemperatur, ist allerdings für viele Anwendungsgebiete völlig ausreichend. Der Schlafsack hat ein geringes Packmaß und kann somit leicht verstaut werden. Das Gewicht von 850 g ist hierbei auch akzeptabel. Die Länge beträgt in der Größe M 190 cm und in L 215 cm. Die Schulterbreite entspricht 50 cm und 55 cm. Für Ausflüge in Regionen, in denen es auch mal kälter werden kann (z.B. Skandinavien) würde ich dieses Modell nicht empfehlen. Hier eignet sich der Queedo Takino eher. Für Sommertouren oder Übernachtung in etwas wärmeren Regionen kann er aber problemlos verwendet werden.

    Queedo Takino

    Angebot
    • Warmer Daunenschlafsack in Mumien-Form / in 2 Größen erhältlich (M eignet sich für Damen)
    • Sehr leicht, Größe M: 1.150 g, passend bis zu einer Körpergröße von 170 cm
    • Kleines Packmaß (31 x 20 cm) & inkl. großer Aufbewahrungssack zum Schutz der Daunen
    • Nach EN-Norm zertifizierter Daunen Schlafsack (80/20) mit einer Komfort-Temperatur von 0°C (4-Saison)
    • Schlaufen zum Aufhängen und Trocknen & inkl. Kompressionssack

    Letzte Aktualisierung am 13.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

    Der Queedo Takino Daunenschlafsack ist im Vergleich zum Queedo Alaska zwar ein wenig schwerer, kann aber dafür auch bei einer Komforttemperatur von 0°C genutzt werden. Die Länge (190 cm in M und 215 cm) und Schulterbreite (50 cm in M und 55 cm in L) ist wie beim Alaska identisch. Ebenso wird ein Aufbewahrungsbeutel mitgeliefert. Das Modell vom Temperaturbereich an den Therm-a-Rest Parsec 20 ran, hier sieht man aber klar die Gewichtsunterschiede aufgrund der nicht ganz so hochwertigen Daune. Wenn das Gewicht aber nicht das Hauptkaufkriterium ist, sollte man denn Takino aber aufgrund des vergleichsweisen geringeren Preises definitiv in Betracht ziehen.

    Temperaturangaben beim Daunenschlafsack

    Für die Abgrenzung der maximal möglichen Außemtemperatur innerhalb von Schlafsäcken wird in drei Werten unterschieden. Diese sind: Komforttemperatur (Tcomf), Grenztemperatur (Tlim) und Extremtemperatur (Text). Für die Wahl des richtigen Schlafsacks solltest du aber auf die Komfort- sowie Grenztemperatur achten.

    3-Jahreszeiten-Daunenschlafsäck sollten ungefähr eine Komforttemperatur von 0 bis -5 °C haben. Dieser Wert kann natürlich variieren, dementsprechend kannst du diesen auch für wärmere Wintertage nutzen oder im Sommer als Decke. Solltest du dir allerdings unsicher sein, wie kalt es wirklich wird, wähle lieber das Modell mit der niedrigeren Komforttemperatur.

    Komforttemperatur

    Die Komforttemperatur gibt an ab welcher Temperatur eine durchschnittliche Frau gerade noch nicht anfängt zu frieren und gut schlafen kann.

    Grenztemperatur

    Die Grenztemperatur gibt an ab welcher Temperatur ein durchschnittlicher Mann gerade noch nicht friert und gut schlafen kann.

    Extremtemperatur

    Die Extremtemperatur gibt an ab welcher Temperatur eine durchschnittliche Frau gerade noch überleben kann, ohne zu erfrieren.

    Was du beim Kauf eines Daunenschlafsacks beachten solltest

    Beim Kauf eines Daunenschlafsacks gibt es einige Dinge zu beachten. Hierzu zählt u.A. das Gewicht, die Wärmeleistung, die verwendete Daune, das Außenmaterial und die Art des Daunenschlafsacks.

    Gewicht

    Das Gewicht wird maßgeblich von der Qualität der Daune beeinflusst. Wenn qualitativ hochwertige Daune verwendet wird, die eine hohe Bauschkraft besitzt dann muss weniger Füllmenge verwendet werden um die gleiche Wärmeleistung zu erzielen. Dadurch fällt das Gesamtgewicht geringer aus. Da Daunenschlafsäcke für den Sommer eine geringere Füllmenge benötigen als für den Winter sind diese natürlich entsprechend leichter. In der Regel kann man für einen 3-Jahreszeiten-Daunenschlafsack mit einem Gewicht zwischen 800 g und 1200 g rechnen.

    Wärmeleistung

    Die Wärmeleistung des Schlafsacks wird durch verschiedene Faktoren wie der Bauschkraft (angegeben in Cuin), dem Füllverhältnis von Daunen zu Federn und der Füllmenge beeinflusst. Wichtig zu wissen ist, dass je mehr Bauschkraft bzw. Cuin bestimmte Daunen haben desto besser und wärmer ist die Daune. Das Gleiche gilt für das Mischverhältnis von Daunen zu Federn. Je mehr Daunen im Verhältnis zu Federn desto leichter und wärmer der Daunenschlafsack.

    Herkunft der Daune

    Beim Kauf eines Daunenschlafsacks sollte das Thema der ethischen Daunengewinnung auf jeden Fall in Betracht gezogen werden. Achte hierfür beim Kauf auf eine Responsible Down Standard (RDS) Zertifizierung. Diese gibt nämlich an, dass Tiere nicht zwangsgefüttert und nicht lebend gerupft wurden.

    Außenmaterial

    Das Außenmaterial von Daunenschlafsäcken besteht in den meisten Fällen aus Polyester oder Polyamid. Polyamid ist elastischer, dehnbarer und zusätzlich fester als Polyester, während Polyester hitzebeständiger ist.

    Art

    • Gänsedaune vs. Entendaune: Daunen werden in der Regel von Enten oder Gänsen gewonnen. Gänsedaunen haben einen größeren Durchmesser als Entendaunen, wodurch diese mehr Wärme speichern können. Auch die Bauschkraft von Gänsedaunen ist höher als bei Entendaunen.
    • Daune vs. Federn: Daunen sind der hochwertigere Gefiederteil, sie haben eine bessere Wärmeleistung und sind leichter. Federn besitzen einen Kiel, sind voluminöser und werden hauptsächlich verwendet, um Stabilität zu bringen.

    Preis

    Einfache Daunenschlafsäcke bekommt man schon für 50-80 €. Für qualitativ sehr hochwertige Modelle mit RDS Zertifikat, die sich auch in der kälteren Jahreszeit nutzen lassen und die beste Daune verwenden, kann man teilweise auch zwischen 500-600 € bezahlen.

    Vor- und Nachteile von Daunenschlafsäcken

    Vorteile
    • Lassen sich gut komprimieren
    • Gute Wärmeleistung
    • Leichter als Kusntfaser

    Nachteile
    • Eignet sich nicht gut bei Feuchtigkeit
    • Teurer als Kunstfaser

    Häufig gestellte Fragen zu Daunenschlafsäcken

    Kann man einen Daunenschlafsack waschen?

    Daunenschlafsäcke können gewaschen werden. Dies sollte aber, wie bei Daunenjacken, nur gemacht werden, wenn es wirklich nötig ist. Bestenfalls wäschst du deinen Daunenschlafsack mit der Hand.

    1. Gib warmes Wasser in eine Wanne oder ein großes Gefäß
    2. Tauche den kompletten Daunenschlafsack ein
    3. Gib das Waschmittel hinzu und knete es in den Schlafsack ein. Hierbei ist es wichtig ein spezielles Daunenwaschmittel zu verwenden, da ansonsten die Daune beschädigt werden kann. Achte hierbei auf die angegebene Dosierung.
    4. Lasse das Wasser ab und spüle den Daunenschlafsack mit frischem Wasser aus.
    5. Hänge den Daunenschlafsack an einem Wäscheständer auf, lass ihn trocknen und schüttle ihn ca. alle 15-30min auf.

    Wenn du deinen Daunenschlafsack in der Waschmaschine waschen möchtest solltest du ein schonendes Programm wählen. Im Anschluss kannst du ihn mit Tennisbällen im Trockner trocknen. In unserem Beitrag über das richtige Waschen von Daunenjacken sind die einzelnen Schritte erklärt, die du auch für deinen Daunenschlafsack anwenden kannst.

    Wie lange hält ein Daunenschlafsack?

    Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, da es davon abhängt, wie oft du ihn benutzt und wie gut du mit deinem Schlafsack umgehst. Wenn du deinen Daunenschlafsack sehr gut pflegst, richtig lagerst und vorsichtig behandelst kannst du diesen schon mehrere Jahrzehnte nutzen.

    Welche Hersteller für Daunenschlafsäcke sind empfehlenswert?

    Es gibt eine große Anzahl von Herstellern die Daunenschlafsäcke herstellen. Mit Daunenschlafsäcken folgender Marken kannst du sicher nichts falsch machen.

    • Big Agnes
    • Deuter
    • Exped
    • Marmot
    • Mountain Equipment
    • Mountain Hardwear
    • Rab
    • Therm-a-Rest
    • Vaude
    • Western Mountaineering

    Wo kann ich einen Daunenschlafsack kaufen?

    Daunenschlafsäcke kannst du in allen größeren Outdoorläden wie z.B. Globetrotter oder Decathlon kaufen. Des Weiteren findest du auch online auf Bergfreunde.de oder bei Amazon eine große Auswahl an guten Daunenschlafsäcken.

    Wie viel kostet ein Daunenschlafsack?

    Daunenschlafsäcke kosten abhängig von der Daunenqualität, Daunenart und Daunenmenge meistens zwischen 50 € und 500 €. Überlege dir deshalb gut, wie oft du diesen nutzen wirst und welche Ansprüche du hast.

    Wie Daunenschlafsack aufbewahren?

    Lagere deinen Daunenschlafsack auf keinen Fall komprimiert, weil dadurch die Daunen beschädigt werden können und er somit seine Isolationsleistung verliert. Besser ist es, wenn du ihn entweder in deinen Schrank hängst oder ihn in einer größeren Aufbewahrungstasche bzw. -sack lagerst. Als Alternative kannst du einfach eine Ikeatüte verwenden. Achte hierbei darauf, dass du ihn stopfst und nicht einrollst damit er sich so gut es geht ausdehnen kann.

    Fazit: Daunenschlafsack Test

    Beim Vergleich von Daunenschlafsäcken muss man immer im Hinterkopf haben, dass es schwer ist Modelle anhand des Gewichts zu vergleichen, wenn diese für unterschiedliche Temperaturen ausgelegt sind. Wenn du auf der Suche nach einem guten 3-Jahreszeiten Schlafsack mit einer Komforttemperatur bis zu 0°C bist, der leicht ist und hochwertige Daune verwendet dann solltest du zum Therm-a-Rest Parsec greifen. Wenn das Gewicht hierbei eine geringere Rolle spielt und der Preis eine wichtigere Rolle spielt, dann ist der Queedo Takino das richtige Modell für dich. Bei Komforttemperaturen um die 3°C ist der AEGISMAX Daunenschlafsack der absolute Preis-Leistungssieger. Falls für dich allerdings nur Daune mit einer RDS-Zertifizierung in Frage kommen dann sind die beiden bereits genannten Modelle oder der Yeti Tension Comfort 600 die bessere Wahl. Für wärmere Herbst- oder Frühlingsnächte und einem günstigen Preis empfiehlt sich der Queedo Alaska.

    Erstellt von:

    Die Outdoor-Brüder

    Wander & Camping Blogger

    Wir sind Patrick & Felix, zwei Outdoor-Begeisterte, die gerne mit dem Rucksack mehrere Tage unterwegs sind. Wir vergleichen Camping-Ausrüstung und geben Tipps rund um das Thema Outdoor-Erlebnisse!

    Ähnliche Artikel

    Solar Ladegerät: Test & Vergleich

    Solar Ladegeräte sind praktische Begleiter im Outdoor-Leben und ermöglichen dir das Aufladen deiner Geräte mit Sonnenenergie. Grundsätzlich wird zwischen Solar Ladegeräten mit und ohne Akku unterschieden.

    2 Trinkflaschen im Gras

    Trinkflaschen Test und Vergleich 2021

    Es gibt unzählige Trinkflaschen aus verschiedenen Materialien und unterschiedlichen Verschlüssen. In diesem Artikel erfährst du, welche Vor- und Nachteile die unterschiedlichen Materialien haben und findest einige Trinkflaschen die sehr zu empfehlen sind.

    Solar Powerbank Test

    Solar Powerbank: Test & Vergleich

    Solar Powerbanks können nicht nur über die normale Stromversorgung, sondern auch mit Solarenergie geladen werden. Sie sind ideal um auch bei längeren Touren ohne Strom eine Notfallversorgung von Strom für deine technischen Geräte zu gewährleisten.