Home > Campingausrüstung > Campingküche > Trekkingnahrung Test

Trekkingnahrung Test: Travellunch, Tactical Foodpack & Co im Vergleich

Was soll ich auf einer Mehrtagestour essen? Wenn man sich mit dieser Frage beschäftigt kommt man um das Thema Trekkingnahrung nicht drumherum, da diese meistens ein gutes Gewicht zu kcal Verhältnis haben. Die Vorurteile, dass Outdoor Nahrung nicht schmeckt bekommt man oft zu hören, kann ich aber nicht bestätigen. In meinem Trekkingnahrung Test stelle ich dir verschiedene Gerichte unterschiedlicher Hersteller vor und zeige dir meine persönlichen Favoriten meiner Outdoor Küche.

Das Wichtigste zu Trekkingnahrung

  • Gefriergetrocknete Trekkingnahrung ist leicht und lässt sich schnell mit heißem Wasser zubereiten.
  • Günstige Trekkingnahrung kostet 4 €, teurere bis zu 14 € pro Mahlzeit.
  • Es gibt eine große Auswahl an Gerichten sowie vegane und vegetarische Optionen.

Die beste Trekkingnahrung im Test

Travellunch Trekkingnahrung

Angebot

  • Geschmack: Travellunch Jägertopf mit Rindfleisch
  • Enthält 6 Packungen
  • 125 g pro Mahlzeit

Letzte Aktualisierung am 30.09.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Mahlzeiten von Travellunch sind die Trekkingnahrung Testsieger. Die beiden getesteten Geschmäcker (Jägertopf mit Rindfleisch und der serbische Eintopf) sind wirklich gut und hätte ich vermutlich nicht selber besser kochen können. Der Jägertopf hat mir persönlich noch ein bisschen besser geschmeckt. Die Zubereitung ist wie bei der gefriergetrockneten Nahrung üblich extrem einfach. Das heiße Wasser kann gut untergemischt werden und auch die letzten Ecken können gut mit dem Löffel erreicht werden. Somit hatte ich bei diesen beiden Produkten nie das Problem, dass das Wasser bestimmte Stellen nicht erreicht hat und ich nicht aufgelöstes Pulver im Essen hatte. Der Verschluss war von allen Produkten im Test der beste und konnte immer einfach geschlossen werden ohne, dass Pulver in die Zwischenräume gelangt ist und somit das Verschließen erschwert hat. Einzelpackungen vom serbischen Eintopf sowie weitere Travellunchmahlzeiten gibt es bei den Bergfreunden. Die Packungen sind, im Vergleich zu den Decathlon Produkten, mit wenig Luft gefüllt wodurch du sie gut verstauen kannst. Der einzigen Kritikpunkte sind die scharfkantigen Ecken, wenn du die Packung faltest. Achte also darauf, dass du deine Mülltüte nicht damit kaputt machst oder deine Ausrüstung damit beschädigst.

Vorteile
  • Super Geschmack
  • Verschluss
Nachteile
  • Scharfkantige Ecken beim Falten

Tactical Foodpack Outdoor Nahrung

  • 5 unterschiedliche Hauptmahlzeiten und ein Frühstück
  • 8 Jahre haltbar
  • Natürliche Inhaltsstoffe

Letzte Aktualisierung am 30.09.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Im direkten Vergleich haben mir die Gerichte von Travellunch besser geschmeckt, wobei ich die marokkanischen Linsen von Tactical Foodpack auch gut fand. Sie sind gut gewürzt und bieten eine gute Abwechslung mit einer komplett anderen Geschmacksrichtung. Ich würde empfehlen noch ein bisschen mehr Wasser als angegeben zu verwenden, weil es für meinen Geschmack ein bisschen zu trocken war. Zusätzlich bietet Tactical Foodpack ein veganes Mahlzeitenset an. Der Verschluss hat gut funktioniert und das Verstauen hat von allen Produkten hier am besten geklappt, da hier wenig Luft eingeschlossen ist und beim Falten keine scharfkantigen Ecken entstehen. Wenn du auf der Suche nach Einzelmahlzeiten von Tactical Foodpack bist gibt es diese auf Bergfreunde.de.

Vorteile
  • Verpackung
  • Viele Geschmacksrichtungen
Nachteile

    Trekkingnahrung Decathlon

    Die Trekkingnahrung von Decathlon steht den anderen Produkten in nichts nach und liegt auch preislich in derselben Range. Der Kartoffelbrei schmeckt gut, würde ich aber wahrscheinlich bei meinen zukünftigen Touren nicht mehr kaufen, sondern vermehrt zur Bolognese greifen. Diese hat mir sehr gut geschmeckt. Mir ist es manchmal passiert, dass sich der Verschluss, aufgrund des Pulvers, nicht gut schließen ließ. Besonders gut ist die Größe der Verpackung. Von allen Produkten ist sie bei Decathlon am kleinsten, wobei hier mehr Luft eingeschlossen ist als bei den anderen Marken. Dadurch lässt sich die Tüte nicht gut falten.

    Vorteile
    • Geschmack
    Nachteile
    • Verschluss
    • Eingeschlossene Luft

    Weitere Alternativen

    Trek n Eat Trekkingnahrung

    • Große Auswahl an Mahlzeiten
    • Viele vegetarische Optionen verfügbar

    Letzte Aktualisierung am 30.09.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

    Neben den genannten Marken gehört Trek n Eat ebenfalls zu einer der beliebtesten Herstellern von Trekkingnahrung. Die es gibt eine große Anzahl an unterschiedlichen Gerichten. Diese bekommst du entweder bei Amazon oder bei den Bergfreunden. Auf meiner Tour in Schweden hatte ich keine Mahlzeit von Trek n Eat dabei, wobei Felix diese ausführlich auf beim Wandern in Island getestet hat. Geschmacklich würden wir beide die Produkte von Travellunch vorziehen, wobei sie natürlich trotzdem nicht schlecht schmecken und besonders aufgrund ihrer guten Verfügbarkeit eine gute Alternative darstellen.

    Vorteile
    • Große Auswahl an Gerichten
    • Überall gut erhältlich
    Nachteile

      Wie habe ich getestet?

      Für meine Kungsleden Wanderung habe ich mir unterschiedliche Gerichte von verschiedenen Marken gekauft, um die für mich beste Trekkingnahrung zu finden. Diese habe ich dann während meiner Tour gegessen und anhand der Einfachheit der Zubereitung, des Packmaßes sowie des Geschmacks bewertet.

      Trekkingnahrung kaufen: Was muss ich beachten?

      Bei deiner Trekkingnahrung geht es vor allem darum, dass du satt wirst und dein Essen eine hohe Kaloriendichte hat. Also das Zusammenspiel aus kcal pro g, um möglichst effizient zu sein. Achte deshalb auf das Gewicht sowie die enthaltenen Kalorien.

      Gewicht

      Eine Packung Outdoor Nahrung wiegt normalerwiese zwischen 125 g und 175 g für eine Portion.

      Kalorien

      Da sich unser täglicher Kalorienbedarf bei ca. 2000 kcal beläuft solltest du bei der Wahl deiner Trekkingnahrung auf die entsprechenden kcal Angaben achten, um dein Grundumsatz zu decken. Beim Wandern erhöht sich dieser, je nach Anstrengung, um ungefähr weitere 500 kcal bis 1000 kcal pro Tag.

      Gibt es vegane Trekkingnahrung?

      Ja es gibt vegane Trekkingnahrung. Tactical Foodpack bietet ein veganes Trekkingnahrungsset an.

      • 6 vegane Gerichte
      • Geschmacklich sehr abwechslungsreich

      Letzte Aktualisierung am 30.09.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

      Weitere vegane Alternativen findest du z.B. auch auf Bergfreunde.de. Für Vegetarier ist die Travellunch Pasta "Siciliana" zu empfehlen.

      Wo kann ich Trekkingnahrung kaufen?

      Trekkingnahrung kannst du in der Regel in den großen Shops wie Decathlon oder Globetrotter oder bei den Bergfreunden kaufen. Auch Amazon bietet eine große Auswahl an Trekkingnahrung in ihrem Sortiment an.

      Was benötige ich für die Zubereitung von Trekkingnahrung?

      Für die Zubereitung von Trekkingnahrung benötigst du folgende vier Dinge:

      • Wasser
      • Kochtopf
      • Gaskocher: In unserem Beitrag über Camping Kocher erfährst du alles was du beim Kauf eines Gaskochers beachten solltest.
      • Gaskartusche: In unserem Gaskartuschen Test findest du Infos zu den unterschiedlichen Kartuschenarten.

      Das Wasser wird aufgekocht und in die Tüte geschüttet. Dieses muss gut vermischt werden (und dabei auch in die letzte Ecke gelangen, da du sonst Pulver im Essen haben wirst. Die Tüte wird dann verschlossen und das ganze musst du dann je nach Angabe ziehen lassen. Meistens dauert das ganze 8-10 min.

      Welche Hersteller Trekkingnahrung sind gut?

      Es gibt eine Vielzahl von Marken die Trekkingnahrung verkaufen. Mit folgenden Herstellern kannst du sicher nichts falsch machen:

      • Decathlon bzw. Forclaz
      • Travellunch
      • Trek n Eat
      • Tactical Foodpack
      • Adventure Menu
      • Adventure Food
      • Forestia
      • Lyo Food
      • 24 Hour Meals
      • Expedition Foods
      • Summit to Eat
      • Mountain House


      Was kostet Trekkingnahrung?

      Günstige Trekkingnahrung kostet ohne Rabatt für eine Mahlzeit ungefähr 4 €. Teure Mahlzeitzeiten können bis zu 15 € kosten.

      Fazit: Trekkingnahrung Test

      In unserem Trekkingnahrung Test habe ich unterschiedliche Hersteller getestet, wobei man sagen muss, dass keines der Gerichte schlecht geschmeckt hat. Mein persönlicher Testsieger ist der Jägertopf von Travellunch. Die Trekkingnahrung von Tactical Foodpack bieten allerdings auch ein super abwechslungsreiches Gesamtpaket. Zudem gibt es hier auch eine veganes Mahlzeitenset, welches mich überzeugen konnte. Die Trekkingnahrung von Decathlon konnte besonders durch die Bolognese überzeugen.

      4.8/5 - (5 votes)
      Outdoor Brüder
      Outdoor Blog mit Ratgebern, Tests und Vergleichen von Outdoor-Ausrüstung sowie Erfahrungsberichte zu Wanderungen.

      *Wir suchen für euch nach Produkten, von denen wir glauben, dass sie euch einen Mehrwert bieten. Die Auswahl der Produkte erfolgt subjektiv und ist unabhängig von Herstellern. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops, von denen wir beim Kauf eines Produktes ggf. eine Provision erhalten.

      © Outdoor Brüder 2022
      cross