Home > Wanderausrüstung > Trekkingrucksack Test

Trekkingrucksack Test: 7 Modelle für jeden Einsatz

Bei mehrtägigen Outdoor-Abenteuern ist der passende Trekkingrucksack unerlässlich. Bei der Suche nach dem richtigen Rucksack spielen Hüftgurt, Tragesystem und Volumen eine wichtige Rolle. In diesem Trekkingrucksack Test habe ich viele Informationen und sehr gute Backpacks von unterschiedlichen Herstellern im Vergleich betrachtet.

Das Wichtigste zu Trekkingrucksäcken

  • Trekkingrucksäcke sind für Mehrtagestouren wie Hüttentouren, Rucksackreisen oder Touren mit Zelt am besten geeignet
  • Neben dem Gewicht spielen insbesondere Volumen und Tragesystem eine wichtige Rolle bei der Entscheidung
  • Dein Rucksack sollte gefüllt im besten Fall nicht mehr als 20 % von deinem Körpergewicht wiegen
  • Features wie verstellbare Rücklänge, Trinksystemkompatibilität, Befestigungsmöglichkeiten oder Regenhüllen sind sehr praktisch.

Die besten Allrounder Trekkingrucksäcke im Vergleich

Es gibt unzählige Anbieter mit guten Rucksäcken für Trekkingtouren. Wenn du dir über die Anforderungen wie Größe oder Features bei deinem Rucksack noch nicht im Klaren bist, findest du unten weitere Informationen dazu:

deuter Aircontact 55+10 Trekking Rucksack
Tatonka 1344 Yukon 60+10 - Trekkingrucksack mit...
Osprey Atmos AG 65 Trekkingrucksack für Männer -...
VAUDE Unisex Astrum Evo 60+10 M/L Rucksäcke>=50l
Modell
Deuter Aircontact 55 + 10
Tatonka Yukon 60 + 10
Osprey Atmos AG 65
Vaude Astrum EVO 60+10
Volumen
65 Liter
70 Liter
65 Liter
70 Liter
Gewicht
2270 g
2500 g
2120 g
1985 g
Trinksystem
Regenhülle
Extras
verstellbare Rückenlänge, abnehmbares Daypack
Fach für Erste-Hilfe-Set
luftdurchlässiger Netzrücken
aus recycelten Textilien produziert
209,00 EUR
249,95 EUR
572,10 EUR
Preis nicht verfügbar
deuter Aircontact 55+10 Trekking Rucksack
Modell
Deuter Aircontact 55 + 10
Volumen
65 Liter
Gewicht
2270 g
Trinksystem
Regenhülle
Extras
verstellbare Rückenlänge, abnehmbares Daypack
209,00 EUR
Tatonka 1344 Yukon 60+10 - Trekkingrucksack mit...
Modell
Tatonka Yukon 60 + 10
Volumen
70 Liter
Gewicht
2500 g
Trinksystem
Regenhülle
Extras
Fach für Erste-Hilfe-Set
249,95 EUR
Osprey Atmos AG 65 Trekkingrucksack für Männer -...
Modell
Osprey Atmos AG 65
Volumen
65 Liter
Gewicht
2120 g
Trinksystem
Regenhülle
Extras
luftdurchlässiger Netzrücken
572,10 EUR
VAUDE Unisex Astrum Evo 60+10 M/L Rucksäcke>=50l
Modell
Vaude Astrum EVO 60+10
Volumen
70 Liter
Gewicht
1985 g
Trinksystem
Regenhülle
Extras
aus recycelten Textilien produziert
Preis nicht verfügbar

Letzte Aktualisierung am 1.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Allrounder Trekkingrucksäcke im Detail

Deuter Aircontact 55 + 10

Angebot

  • Perfekte Lastübertragung und optimal ausbalancierter, sicherer Sitz durch das Aircontact Kontaktrücken-System
  • Trägerhöhenverstellung, bewegliche Schulterträger und bewegliche Hüftflossen für optimalen Sitz
  • Frontaler Reißverschluss-Zugang und ein Bodenfach mit herausnehmbaren Zwischenboden.
  • Vorrichtung für Trinksystem
  • Abnehmbare Regenhülle mit eigenem Staufach

Letzte Aktualisierung am 1.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das Modell Aircontact 55 + 10 von Deuter ist ein klassischer Trekkingruck und einer der besten Trekkingrucksäcke auf dem Markt. Dieses Modell ist ideal für mehrtägige Trekkingtouren. Der Rucksack liegt nah am Rücken und das Gewicht ist mit 2,3 Kg okay. Der Rucksack überzeugt durch hochwertige Verarbeitung und verfügt über eine Trinkblasenvorrichtung. Das Tragesystem ist vielfach getestet und überzeugt auf ganzer Linie, denn es lässt an unterschiedlich große Personen anpassen und durch die Lastkontrollriemen kann die Gewichtsverteilung angepasst werden.

Die Aircontact Reihe gibt es mit unterschiedlichem Volumen und ich selbst trage auf weiteren Touren meist dieses Modell, daher ist es klar der Trekkingrucksack Testsieger. Neben der guten Qualität überzeugt Deuter auch mit einem fairen Preis-Leistungsverhältnis

Pros
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Sehr gutes Tragesystem
  • Viele Features
  • Höhenverstellbarer Deckel
Cons
  • moderates Gewicht

Tatonka Yukon 60 + 10

  • Traglast bis 25 Kg (!)
  • Effektives Rucksack-Tragesystem für Entlastung der Wirbelsäule (rückenschonendes Tragen)
  • Verschließbare 2-Wege-Reißverschlüsse und Regenhülle
  • Trennbares Bodenfach für leichtes Equipment (z. B. Schlafsack, Daunenjacke), nasse Wäsche, etc
  • Große Front-Öffnung für bequemes Packen wie bei einem Koffer

Letzte Aktualisierung am 1.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Der Yukon 60 + 10 von Tatonka bietet jede Menge Platz und ist ein idealer Begleiter bei Reisen oder Wanderungen mit etwas mehr Gepäck. Das große Volumen von 60 Litern lässt sich um 10 Liter variabel am Deckel vergrößern oder verkleinern. Das V2 Tragesystem verteilt dabei die Last angenehm auf den Körper und lässt sich individuell an unterschiedliche Körper anpassen. Durch die Lastkontrollriemen lässt sich der Rucksack nah an den Körper ziehen und die ergonomischen Gurte sitzen dabei sehr angenehm ohne zu viel Druck zu erzeugen. Die durchdachte Konstruktion sorgt dafür, dass auch höhere Lasten ohne Weiteres über weite Distanzen komfortabel getragen werden können. Hervorzuheben ist auch die große Front-Öffnung, welche auch einfachen Zugriff auf das große Fach ermöglichst. Einziges Manko ist das hohe Eigengewicht von 2,5 Kg.

Pros
  • Sehr gutes Tragesystem
  • Fairer Preis
  • Gute Ausstattung
Cons
  • Hohes Gewicht

Osprey Atmos AG 65

  • Verstellbares gespanntes Anti-Gravity 3D Rückensystem aus Mesh
  • ExoForm/BioStretch Schultergurt mit verschiebbaren Lastenkontrollriemen
  • Einstellbarer Fit-on-the-Fly Hüftgurt
  • FlapJacket Abdeckung zur Verwendung ohne Decke

Letzte Aktualisierung am 1.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Mit dem Modell Atmos AG 65 von Osprey kam im Jahr 2020 der erste Trekkingrucksack mit Netzrücken auf den Markt. Der Vorteil hierbei liegt im deutlich besser belüfteten Rücken, wodurch dein Flüssigkeitsverlust verringert wird, dies ist insbesondere in wärmeren Regionen von großem Vorteil. Weiterhin überzeugt dieser Backpack durch hohen Tragekomfort, mit gut gepolsterten Schultergurten und vielen praktischen kleine Taschen mit unzähligen Verstauungs-Möglichkeiten. Für Gewichtssparer ist es auch möglich den gesamten Deckel zu entfernen und diesen lediglich mit einer kleinen Klappe zu überdecken.

Leider sind die Hüftgurte etwas eng, wodurch je nach Träger die Bewegungsfreiheit einschränkt sein kann, darüber hinaus ist der Preis im Gegensatz zu den Konkurrenzprodukte etwas höher, das geht mit Blick auf das besondere Tragesystem aber in Ordnung.

Pros
  • Luftiger Netzrücken
  • Sehr gute Lastenkontrolle
  • Viele Fächer
Cons
  • Etwas enge Hüftgurte

Vaude Astrum EVO 60+10

  • Großer Rucksack für Trekking, Fernreisen und Backpacking.
  • Einfach zu packen: Durch eine große Frontöffnung, die auf einer Seite komplett bis oben geht, ist der Rucksack fast so weit wie ein Koffer zu öffnen.
  • Vielseitiger Reiserucksack: Die Deckel der Astrum EVO-Serie können zur Umhängetasche für kurze Ausflüge umgewandelt werden.
  • Umweltfreundlich hergestellt: Der Rucksack ist mit Eco Finish umweltfreundlich wasserabweisend ohne Fluorcarbone (PFC) hergestellt

Letzte Aktualisierung am 1.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Der Vaude Astrum EVO wird aus nachhaltigem Material gefertigt und ist ideal für mehrtägige Touren bei denen viel Gepäck benötigt wird. Die maximale Last dieses Modells liegt bei 22 Kg, welche sich mit dem individuell einstellbaren Rückensystem gut tragen lassen. Der Rucksack verfügt über eine praktische Frontöffnung am Hauptfach und das Deckelfach ist als abnehmbarer Daypack verwendbar.

Das Tragesystem könnte etwas besser sein und hinkt im Vergleich zur Konkurrenz leicht hinterher, gleichzeitig ist dieses Modell deutlich günstiger und überzeugt durch nachhaltige Produktion. Beim Design punktet auch eher die Konkurrenz, dass ist jedoch eine eher subjektive Einschätzung.

Pros
  • Nachhaltigkeit
  • Preis
Cons
  • Tragesystem

Die besten leichten Trekkingrucksäcke im Vergleich

deuter Aircontact Lite 50+10 Trekking Rucksack
VAUDE Zerum 48+, Eclipse, Einheitsgröße
Osprey Kestrel 48 Trekkingrucksack für Männer -...
Modell
Deuter Aircontact Lite 50 + 10
Vaude Zerum 48
Osprey Kestrel 48
Volumen
50 + 10 Liter
48 + 8 Liter
48 Liter
Gewicht
1750 g
1345 g
1630 g
Trinksystem
Regenhülle
Extras
verstellbare Rückenlänge, Helmhalterung
abnehmbarer Deckel
verstellbare Airscape Rückenplatte
167,90 EUR
151,16 EUR
159,47 EUR
deuter Aircontact Lite 50+10 Trekking Rucksack
Modell
Deuter Aircontact Lite 50 + 10
Volumen
50 + 10 Liter
Gewicht
1750 g
Trinksystem
Regenhülle
Extras
verstellbare Rückenlänge, Helmhalterung
167,90 EUR
VAUDE Zerum 48+, Eclipse, Einheitsgröße
Modell
Vaude Zerum 48
Volumen
48 + 8 Liter
Gewicht
1345 g
Trinksystem
Regenhülle
Extras
abnehmbarer Deckel
151,16 EUR
Osprey Kestrel 48 Trekkingrucksack für Männer -...
Modell
Osprey Kestrel 48
Volumen
48 Liter
Gewicht
1630 g
Trinksystem
Regenhülle
Extras
verstellbare Airscape Rückenplatte
159,47 EUR

Letzte Aktualisierung am 1.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die besten leichten Trekkingrucksäcke im Detail

Deuter Aircontact Lite 50 + 10

Angebot
  • Perfekte Lastübertragung und optimal ausbalancierter, sicherer Sitz durch das Aircontact Kontaktrücken-System
  • Schlanke, für mittlere Lasten ausgelegte, ergonomische Hüftflossen mit Reißverschluss-Taschen
  • Rückenlängen-Anpassung durch verstellbare Trägerhöhe mit dem VariQuick System
  • Vorrichtung für Trinksystem (deuter Streamer 3.0 - nicht enthalten!)
  • Separates Bodenfach mit herausnehmbarem Zwischenboden

Letzte Aktualisierung am 1.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das Model Aircontact Lite 50 + 10 von Deuter überzeugt mit geringem Gewicht und hohem Komfort. Der Trekkingrucksack bietet genug Platz um alles wichtige auf deine nächste Trekkingtour mitzunehmen und verfügt über diverse unterschiedliche Fächer. Jeder Deuter Rucksack verfügt im inneren über eine SOS-Label mit allen wichtigen Notrufnummern. Durch das Aircontact Lite System lässt sich der Rucksack individuell an deinen Rücken anpassen, wodurch hoher Tragekomfort erreicht wird. Darüber hinaus passt eine Trinkblase mit bis zu 3 Litern Flüssigkeit in den Rucksack. In unserem Test ist dieser Rucksack der Preis-Leistungs-Sieger in der Kategorie leichte Trekkingrucksäcken.

Einziges Manko, das anpassen an die individuelle Rückenlänge könnte einfacher sein, im Normalfall macht man dies aber sowieso nur einmal beim Kauf.

Pros
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Gute Lastenverteilung
  • Hochwertige Verarbeitung
Cons
  • Komplizierte Einstellung der Rücklänge

Vaude Zerum 48+

  • Leichtgewichts-Rucksack für Ultralight-Trekking
  • Deckel abnehmbar und als Hüfttasche verwendbar
  • unterstützender, individuell einstellbarer Rücken
  • „Comfort Space“ zur Entlastung des empfindlichen unteren Rückenbereichs
  • breite, Westen-artige ErgoShape-Schultergurte für einen stabilen Sitz

Letzte Aktualisierung am 1.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Auf der Suche nach einem ultraleichten Rucksack ist der Vaude Zerum eine sehr gute Wahl, dieses Modell ist mit nur 1345 g der leichteste Rucksack in unserem Test und wiegt damit deutlich weniger als die Konkurrenz. Dieser Rucksack verfügt trotz des geringen Gewichts über ein bequemes Tragesystem mit einer Belastung von bis zu 16 Kg. Vaude überzeugt im allgemeinen als sehr nachhaltiger Hersteller, so besteht auch dieser Rucksack zu 61 % aus biobasiertem Polyamid.

Dieses Leichtgewicht ist ideal wenn du weniger Gepäck dabei hast und möglichst leicht unterwegs sein möchtest, das Material könnte etwas hochwertiger sein ist dafür aber deutlich nachhaltiger.

Pros
  • Sehr geringes Gewicht
  • Guter Preis
Cons
  • Maximale Beladung nur bis 16 Kg
  • Material könnte besser sein

Osprey Kestrel 48

Angebot
  • Voll verstellbare AirScape Rückenplatte mit Schaumstoffrippen für Tragekomfort und Passform
  • Integrierte und abnehmbare Regenhülle
  • U-förmiger Reißverschluss an der Vorderseite
  • Stow-on-the-Go Befestigung für Trekkingstöcke
  • Von zwei Seiten zugängliche PowerMesh Fächer für Wasserflaschen

Letzte Aktualisierung am 1.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Der Kestrel 48 von Osprey ist ein sehr komfortabler Rucksack mit dem auch schwere Lasten getragen werden können. Als Material wurde in erster Linie Nylon verwendet, dadurch ist dieser Backpack sehr strapazierfähig. Innerhalb das Rucksacks gibt es eine Trennwand, wodurch der Rucksack gut gepackt werden kann. Der Kestrel verfügt über ein internes Trinkblasenfach und seitliche Mesh-Fächer, darüber hinaus gibt es weitere Befestigungsmöglichkeiten außerhalb. Das AirScape Rückensystem von Osprey kann individuell an deine Rückenlänge angepasst werden und sorgt für gut Luftzirkulation am Rücken.

Leider sind die Schulter- und Hüftgurte etwas wenig gepostert, was bei längeren Touren zu Schmerzen führen kann, nichtsdestotrotz bleibt der Kestrel ein sehr guter Rucksack.

Pros
  • Gute Fächeraufteilung
  • Verstellbares Tragesystem
  • Hochwertiges Material
Cons
  • Geringe Polsterung an Hüft- & Schultergurt

Trekkingrucksack worauf achten?

Bei der Suche nach einem Rucksack findet man unzählige Modelle. Um den richtigen zu finden, ist es von Vorteil, wenn du folgende Kriterien bei deiner Entscheidung in Betracht ziehst:

  • Volumen & Einsatzbereich
  • Tragesystem
  • Ausstattung
  • Material

Wie viel Liter braucht ein Trekkingrucksack?

Je nach Einsatzbereich oder Kategorie können die Anforderungen an deine Outdoor-Ausrüstung unterschiedlich sein, die folgende Tabelle gibt dir einen groben Überblick:

Diese Tabelle lässt sich mobil verschieben:

KategorieGewichtVolumen
Ultraleicht Trekkingbis 5 Kg30 bis 50 Liter
Leicht Trekkingbis 10 Kg40 bis 60 Liter
Normales Trekkingüber 10 Kg50 bis 100 Liter

Worauf achten beim Tragesystem?

Je höher das Gewicht ist, desto wichtiger ist ein gutes Tragesystem und die Passform an deinem Rücken. Hierbei ist ein Hüftgurt Pflicht. Denn Hüftgurte erhöhen durch Entlastung der Schultern deutlich den Komfort. Ebenfalls praktisch sind Lastkontrollriemen, um den Rucksack besser an deinem Rücken zu positionieren. Darüber hinaus ist es wichtig, dass der Rucksack viel Bewegungsfreiheit lässt.

Welche Ausstattung braucht ein Trekkingrucksack?

Die Ausstattung von deinem Rucksack sollte sich natürlich nach deinen Interessen richten. Grundsätzlich könnten aber folgende Features interessant sein:

  • Trinkblasenvorrichtung (Potentielle Trinkbeutel findest du im Trinkblasen Test)
  • Regenhülle (In unserem Beitrag über Rucksack Regenhüllen findest du alle Infos zu dem Thema)
  • Befestigung für Bergequipment oder Furtschuhe
  • Fächer für Wertgegenstände
  • Rücken-Belüftung
  • Abnehmbarer Daypack

Aus welchem Material sollte ein Trekkingrucksack sein?

Die meistverwendeten Materialien für Trekkingrucksäcke sind Nylon, Polyamid oder Polyester. Um bei unterschiedlichen Materialien die Widerstandsfähigkeit eines Rucksacks zu vergleichen gibt es die Einheit Denier. Mit diesem Maß wird die Feinheit von Fäden anhand des Fadengewichts bei einer Länge von 9000 Metern ausgegeben. Ein 500D Faden wiegt also 500 Gramm bei einer Länge von 9000 Metern. Hierbei gilt je höher der Wert ist, desto kräftiger ist das Gewebe. Üblicherweise liegt der Wert zwischen 1000D und 100D.



Wie viel kostet ein guter Trekkingrucksack?

Einen guten Trekkingrucksack kannst du bereits ab 120 € bekommen. Je nach Größe, Hersteller, Material oder Features kannst du aber auch bis zu 300 € in einen guten Rucksack investieren.

Wie schwer darf ein Trekkingruck sein?

Das maximale Gewicht eines Rucksacks sollte immer in Relation zum eigenen Körper gemessen werden. Grundsätzlich gilt natürlich, dass jedes Kilo weniger auf dem Rücken über viele Kilometer eine Erleichterung ist.

20 % vom Körpergewicht sind gut zu tragen : Bei 80 Kg Gewicht ist ein Rucksack mit 16 Kg gut zu tragen. Alles unterhalb von 20 % des Körpergewichts geht also völlig in Ordnung solange man keine sehr schnelle Tour plant.

25 % vom Körpergewicht sind noch grade so machbar: Bei 80 Kg Gewicht ist ein Rucksack mit 20 Kg noch grade im Rahmen des Machbaren. Jedoch sollte man nicht weiter darüber hinaus kommen, denn mehr Gewicht sorgt für weniger Beweglichkeit und führt dadurch zu Bewegungseinschränkungen.

Welche Trekkingrucksack Hersteller sind gut?

Es gibt unzählige gute Hersteller für Rucksäcke mit unterschiedlichsten Modellen. Diverse Hersteller hast du bereits oben im Trekkingrucksack Test gesehen, besonders bekannt sind unter anderem die folgenden Hersteller:

  • Deuter
  • Vaude
  • Ortovox
  • Osprey
  • Gregory
  • Tatonka
  • Jack Wolfskin
  • Lowe Alpine
  • Salewa
  • Thule

Wie packt man einen Trekkingrucksack richtig?

Das wichtigste beim packen ist, dass überflüssiges Gepäck nicht im Rucksack landet. Der Schwerpunkt vom Rucksack sollte in etwa auf Schulterhöhe liegen.

  • Leichte Gegenstände wie z.B. Schlafsack kommen nach ganz unten.
  • Schwere Gegenstände sollten nah am Rücken verstaut werden.
  • Mittelschwere Dinge, wie Jacken, die man jederzeit benötigen könnte, kommen nach oben
  • Kleinigkeiten wie Snacks oder Wertgegenstände sind im Deckenfach gut aufgehoben

Tipp: Bei weiteren Touren bieten sich Packsäcke an, um das eigene Durcheinander zu strukturieren.

Trekkingrucksack Test Fazit

Ich habe diverse Modelle für den Trekkingrucksack Test ausprobiert, für mich gehört die Aircontact-Reihe von Deuter zu den besten Trekkingrucksäcken am Markt. Derzeit besitze ich auch den Deuter Aircontact, denn dieses Modell ist ein Allrounder mit allem wichtigen Zubehör. Aber auch die anderen Rucksäcke haben Vorteile in unterschiedlichen Bereichen. So ist z.B: der Osprey Atmos mit dem Netzrücken ideal, wenn man im wärmeren Gegenden unterwegs ist und schneller schwitzt. Aber auch der Tatonka Yukon ist ein super Rucksack und spielt in der selben Klasse wie die Deuter Rucksäcke mit. Wenn du einen starken Trekkingrucksack mit günstigem Preis suchst, ist der Vaude Astrum die richtige Wahl.

Auf der Suche nach einem leichten Trekkingrucksack mit vielen Features kann ich dir den Aircontact Lite sehr ans Herz legen, im Vergleich zum etwas schweren Bruder ist die Ausrüstung trotzdem sehr gut und das bei einer Gewichtsersparnis von 500 G. Wenn es noch leichter sein soll bist du aber auch mit dem Osprey Kestrel super gewappnet. Wenn du ein absoluter Grammsparer bist, solltest du in jedem Fall den Vaude Zerum in Betracht ziehen, denn viel leichter kann ein Trekkingrucksack kaum sein. Falls du noch weitere ultraleichte Rucksäcke suchst, schaue gerne in unserem ultraleichte Rucksäcke Test vorbei. Alternativ findest du auch unser Wanderrucksack Test weitere spannende Modelle.

4.6/5 - (19 votes)
Outdoor Brüder
Outdoor Blog mit Ratgebern, Tests und Vergleichen von Outdoor-Ausrüstung sowie Erfahrungsberichte zu Wanderungen.

*Wir suchen für euch nach Produkten, von denen wir glauben, dass sie euch einen Mehrwert bieten. Die Auswahl der Produkte erfolgt subjektiv und ist unabhängig von Herstellern. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops, von denen wir beim Kauf eines Produktes ggf. eine Provision erhalten.

© Outdoor Brüder 2022
cross